Leistungssport

Nachwuchsvergleich Sachsen-England in Sebnitz

 

Team SachsenVom 15. bis 19. Februar 2010 war eine U12-Auswahl aus England (Liverpool/Manchester) zu Gast zu einem "Länderkampf" gegen Sachsens U10/11-Team. Gespielt wurde an acht Brettern im geteilten Scheveninger System.

Es war schon zum Start klar, dass wir nicht unbedingt ebenbürtig sein würden. Dass in den ersten drei Durchgängen jedoch nur ein einziges Remis herausspringen sollte, hatten wir uns auch nicht träumen lassen. Hier machte sich vor allem eine Fähigkeit bemerkbar, die bei beiden Teams unterschiedlich stark ausgeprägt war: in der Lage zu sein, in schlechteren/ausgeglichenen Stellungen dem Gegner, Probleme zu stellen.

 Auch ließ die Chancenverwertung etwas zu wünschen übrig. Im letzten der vier Durchgänge hatten wir uns endlich an diese Spielweise gewöhnt und erzielten mit 2½:5½ einen versöhnlichen Abschluss. Dabei gelang Anna ausgerechnet am Spitzenbrett unsere einzige Gewinnpartie.

Trotz oder vielleicht auch gerade wegen des hart anmutenden Ergebnisses waren die Tage in Sebnitz für unsere Jungstars sicherlich sehr lehrreich.

Das Rahmenprogramm mit Kegeln, Rodeln, Kondiblitz und Aktivschach trug zu einer insgesamt stimmigen Atmosphäre bei.

Teilnehmer England:

Matthew Walsh, James Walsh, Stephen Chung, Jake Manton, Henry Broaden, William Foo, Joseph McPhillips, Andrew HortonTeam England

Teilnehmer Sachsen:

Julia Halas, Selina Moses, Anna Nobis, Robert Scholz, Jannik Oltmanns, Richard Scholz, Jannis Alekhanov, Julian Minkwitz

Beide Seiten brachten ihren festen Willen zum Ausdruck, diesen Wettkampf in naher Zukunft zu wiederholen.