SEM 2010

Tagesbericht 08.04.2010

 

Heute stand nur eine Runde auf dem Tagesplan. Deshalb ließen sich alle sehr viel Zeit bei ihrer Partie und kämpften sie aus. Dabei gingen einige Partien sehr unerwartet aus. In der U14 schafften zwei Spieler das Kunststück, eine Stellung mit mehr als +16 noch zu verlieren. Einmal unglücklich auf Zeit und einmal wirklich.

Außerdem gab es ein weiteres Favoritensterben, zum Beispiel verlor überraschend Niklas Renger in der U8. Nun sieht es nach der 4. Runde in den verschiedenen Altersklassen sehr gemischt aus. Es gibt nur noch in 4 Altersklassen Spieler/innen mit voller Punktzahl: In der U8w, U10m, U10w und U16w. Am meisten überrascht damit der New-Comer Roven Vogel in der U10m. In den restlichen Altersklassen führt meist ein/e Spieler/in mit nur einem halben Punkt, dicht gefolgt von mehreren anderen in Lauerstellung.

Am Nachmittag fand ein Fußball- und Volleyballturnier statt, wobei es mehr Teilnehmer beim Fußball gab. Gewonnen hat dabei das Team 4, bestehend aus Marius Müller, Tobias Jakob, Niccolo Reiche und "Ihm". Beim Volleyball gewannen die Rollstuhltreppenfahrer (Jenny Enderlein und Kerstin Pfützner).

Der größte Andrang herrschte bei schönstem Sonnenschein auf dem Minigolfplatz im Tal. Viele Vereine nutzen die Gelegenheit zu einem kleinen Turnier, aber es gewannen die üblichen Verdächtigen. Dabei sollte man betonen, dass die Jugend nicht selten vor den erfahrenen Älteren landeten. Nach dieser Erholung können morgen alle wieder voller Elan zur Doppelrunde antreten. Dabei wird die Verfolgungsjagd in einigen Altersklassen sehr spannend sein.

 

Jetzt geht's endlich los!Auch die Mädchen sind mit Eifer bei der Sache.Im Keller läuft die Internetübertragung.Partieanalyse mit Hendrik Hofmmann & Cliff Wichmann.Im Keller läuft die Internetübertragung.Minigolf

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen