DEM 2011

DEM Oberhof - Bericht Tag 4

 

Am vierten Spieltag stand für die "Kleinen" (U10/U12) eine Doppelrunde, für die "Großen " eine Einzelrunde und für die Landesbetreuer als schachliche Ausgleichmaßnahme ein Fussballmatch gegen Smeets und Co. an.

In der U10 brachte die Doppelrunde eine erste Vorentscheidung. Leider verlor Theo am Vormittag gegen die Nummer 2 der Setzliste und hat damit die Spitzenposition im Feld eingebüßt. Die Niederlage brachte die Sachsenpaarung am Nachmittag, in der sich Theo in einer hochklassigen Partie gegen Niklas durchsetzen konnte. Der Titel ist damit für Theo immer noch greifbar. In der U10w liegen alle Sächsinnen in Schlagdistanz und haben immer noch Medaillenchancen.

In der U12 bietet gibt es für Sachsen kaum noch Hoffnung auf Gold. Am Vormittag spielte der Gohliser Sebastian Pèzely gegen Robert Scholz von TU Dresden. In einer spannenden Partie, die  Robert in Zeitnot einstellte, bewahrte sich Sebastian alle Chancen auf Gold. Leider brachte der Nachmittag eine unerwünschte Niederlage für Sebastian, so dass der Kampf um Gold in der U12 für die Sachsen nun beendet ist. In der U12w ist für Anna noch alles drin.

Die Sachsen in der U14m spielen noch um die vorderen Plätze. Bisher zeichnet sich Christoph mit 4/6 als bester Sachse dieser Altersklasse aus. In der U14w spielen Lena und Pia ein Turnier gutes Turnier. Lena verlor heute unglücklich gegen die Nummer eins der Setzliste und Pia verteidigt den Titel der Remiskönigin dieser Altersklasse.

Die U16 wird durch Max und Hans vertreten. Hans spielt ein überragendes Turnier und nahm erneut einem stärkeren Gegner einen halben Punkt ab. Bei Max fehlt noch etwas der Schwung. Für eine Medaille müssen beide noch einen Schlußspurt hinlegen.

In der U18m wurden heute 1,5/2 geholt. Sieg für Richard und Remis für Jonas. Weiter so Jungs! In der Paradedisziplin U18w stand eine weitere Sachsenpaarung an. Anja wahrte alle Chancen auf den Titel, nachdem sie Saskia in einer dramatischen Partie niederkämpfen konnte. Thuy erfüllte ihr Pflicht und siegte gewohnt souverän.

Das Fussballmatch der Betreuer ist mittlerweile zu einer regelmäßigen Veranstaltung bei der DEM geworden. Das Match zwischen dem sächsischen Trainerteam und einer Auswahl von Landesbetreuern aus den restlichen Bundesländern endete 12:12, obwohl das Auswahlteam mit den Großmeistern Smeets, Huschenbeth und Prusikin den deutlich höheren ELO-Schnitt aufwies.

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Impressionen vom Tag:

Theo Gungl spielt in der U10-SpitzeJannis Alekhanov (U10)Sachsen-Duell in der U12: Robert Scholz gegen Sebastian PéczelyFussballmatch des sächsischen Trainerteams gegen eine Auswahl von Landesbetreuern

GM Roman Slobodjan im TorVolker Seifert auf der Auswechselbank?

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen

Gefördert durch das Staatsministerium des Innern