SEM 2011

Abschluss der SEM Nachwuchs 2011

 

SiegerehrungMit der Siegerehrung gingen am Sonnabend die Wettkämpfe der Sachseneinzelmeisterschaft im Nachwuchs zu Ende. In einigen Altersklassen fielen die Entscheidungen erst auf der Zielgerade, in anderen Gruppen war das meiste schon vorher klar.

Trotzdem war der Kampfgeist am Ende noch einmal gewaltig. Die AK U10 spielte am Sonnabend sogar länger als alle anderen, sicherlich selten in der langen Geschichte unserer Meisterschaft. Die fünf Stunden Bedenkzeit reichten gerade so aus und trotzdem spielten Niklas Renger und Jannis Alekhanov keinen Sieger aus. Es gab nach großartigem Kampf ein Remis. Nach dem Abschluss der Kämpfe fand zeitnah die Siegerehrung statt. Der Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Sebnitz - Herr König - war nicht nur als Ehrengast anwesend, sondern half auch tatkräftig mit, die Siegerehrung durchzuführen.

Zuerst wurden die Urkunden an die Talentestützpunkte Sachsens übergeben, dann die Plätze 1 bis 3 in den Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U16 und U20 geehrt. Anschließend begann die eigentliche Zeremonie.

Dabei wurden nicht nur die Sieger und Platzierten ausgezeichnet. Im Laufe der Siegerehrung wurden alle Teilnehmer verlesen und jeder erhielt ein Erinnerungsgeschenk. Trotz der 164 Teilnehmer verlief alles sehr zügig und die fünf tollen Tage gingen am Sonnabendnachmittag planmäßig zu Ende. Es gab weder im noch außerhalb des Spielsaales Aktivitäten, welche ein ernsthaftes Eingreifen erfordert haben.

Der Turnierleiter und die Schiedsrichter möchten sich deshalb auf diesem Weg auch einmal für die gezeigte Disziplin aller Spielerinnen und Spieler bedanken.

Aber wir sagen auch danke an die Helfer im Hintergrund, welche mit großem Engagement für das Gelingen der Veranstaltung gesorgt haben. Das waren einmal die fleißigen Eingeber der Partien und natürlich die Mitarbeiter des KiEZ Sebnitz, welche uns vorbildlich bei der Durchführung unterstützten und uns stets so schnell wie möglich halfen. Wir kommen gern wieder zu unseren nächsten Wettkämpfen in das Objekt zurück.

Wir freuen uns schon auf die SEM 2012 und wünschen allen Teilnehmer an der DEM große Erfolge, geniale Einfälle und immer eine Figur mehr auf dem Brett als der Gegner.

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen