Schulschach

Wieder Rekordbeteiligung bei der Schulschacholympiade in Dresden

 

Einmarsch der GladiatorenAm 07.12.2011 fand der Ausscheid der Grundschulmannschaften im Regionalbereich Dresden statt. Zum vierten Mal hintereinander stellte uns das Dresdner Rathaus die Räumlichkeiten zur Verfügung, auf Grund der Bauarbeiten im Plenar- und Festsaal spielten wir dieses Mal im Lichthof. Der Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Schirmherrin dieser Veranstaltung, gilt unser großer Dank; und wir haben natürlich die Hoffnung, in den folgenden Jahren wieder im Rathaus Schach spielen zu dürfen.

Mit einer absoluten und spektakulären Rekordbeteiligung von 61 Mannschaften (und dabei fehlten auch noch bekannte Titelanwärter aus den letzten Jahren – meldet euch nächstes Jahr wieder pünktlich an!) von 50 Grundschulen nutzte jede vierte Grundschule im Regionalbereich Dresden die Gelegenheit, sich mit anderen im Schach zu messen, darunter auch vier Mädchenmannschaften. Richtig Ruhe trat diese Jahr leider nie ein, da im Rathaus Abbrucharbeiten stattfanden. Wir waren aber schon zufrieden, dass keine Datenlogger von den Wänden gerissen wurden und, dass die Toiletten von den Jungen nicht wieder gewässert worden. Ein Dankeschön an alle Betreuer, die ihre Spieler fast immer im Blick behielten und somit Komplikationen vermieden haben!

Es wurden sieben Runden Schweizer System gespielt, und gegen Ende der Partien mussten manche Spielerinnen und Spieler gar konditionell Tribut zahlen. Sieben Runden Schach an einem Tag sind aber auch furchtbar anstrengend – nehmt euch ein Beispiel an den Betreuern oder dem Organisationsteam – die „schwächelten“ schließlich auch nicht!

TurnieratmosphäreSieger bei den Mädchen wurde die Grundschule Possendorf, gefolgt von der Grundschule Langebrück und auf dem dritten Platz die Mädels der 16. Grundschule Dresden. Die 117. Grundschule Dresden I wurde verlustpunktfrei – Respekt! - Meister bei den Jungen. Den zweiten Platz belegte hier die 16. Grundschule Dresden I, und auf dem dritten Platz postierte sich die BIP Kreativitätsschule I. Den Siegerinnen und Siegern herzlicher Glückwunsch. Der 117. und 16. Grundschule wünschen wir viel Erfolg beim Sachsenfinale im Frühjahr!

(Leider hat unser Fotoapparat keine guten Bilder von den Siegern gemacht, so dass wir hier ohne auskommen müssen.)

Ein ganz, ganz großes Dankeschön an das absolut perfekt organisierte Schiedsrichter- und Helferteam (Sven Baumgarten, Martina Winkler, Orland Krug, Tim Schüler, Gottfried Nieke und Heinrich Wunderlich), welches bei der Organisation und Durchführung eine nicht ganz einfache Aufgabe zu lösen hatte. Außerdem möchten wir uns auch bei Schachhaus Mädler http://www.schachhaus-maedler.de/ und beim Jugendschachbund Sachsen e.V. http://www.jugendschachbund-sachsen.de/ für die Bereitstellung der Unmengen an Spielmaterial bedanken.

Wir hoffen mit allen Beteiligten auf ein tolles Turnier auch im nächsten Jahr. Die Teilnehmerzahl von 61 wird ja wohl zu schlagen sein! Planen wir doch mal ein Mammutturnier mit 100 Mannschaften - das wäre doch echt cool! Wir rechnen mit euch, sind auf Alles gewappnet und freuen uns schon jetzt darauf.

Hier ist die Fortschrittstabelle des Turniers.

 

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen