Spielbetrieb

1. + 2. Sachsen-Jugendliga U20 / Sachsenliga U16 / JSBS-Vereinswettbewerb

 

Die diesjährige 1. Sachsen-Jugendliga U20 stand ganz im Zeichen der Aufsteiger. TuS Coswig 1920 (12:2 / 28,5) schaffte den Durchmarsch und siegte vor dem Vorjahreszweiten USV TU Dresden (10:4 / 25,5) und dem zweiten Aufsteiger SK Heidenau (9:5 / 25,5). Auch in der 2. Sachsen-Jugendliga U20 gewann mit dem SC 1911 Großröhrsdorf (16:2 / 25) ein Neuling. Auf den Plätzen folgen CSC Aufbau '95 (14:4 / 23) und SK König Plauen (10:8 / 20). BSG Grün-Weiß Leipzig (14:2 / 23) holte zum drittenmal hintereinander den Titel in der Sachsenliga U16 und verwies SG Leipzig (13:3 / 20) und SV Dresden-Striesen 1990 (9:7 / 16,5) auf die Plätze.

Nach Abschluss der Sachsenligen U20 und U16 setzte sich im JSBS-Vereinswettbewerb 2011/12 der USV TU Dresden (60 Punkte) vor der Schachgemeinschaft Leipzig (55 Punkte) und TuS Coswig 1920 (50 Punkte) an die Spitze.

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen