DEM 2012

Überragender sächsischer Nachwuchs bei der DEM 2012

 

Bei den heute zu Ende gegangenen Deutschen Einzelmeisterschaften des Nachwuchses in Oberhof konnten wir eine der erfolgreichsten Delegationen stellen. Wir gewannen drei Titel - so viele wie kein anderer Landesverband - und belegten in der Medaillenwertung den zweiten Platz hinter Bayern.

Mein herzlicher Glückwunsch gilt den neuen deutschen Meistern Roven Vogel (U12, Siebenlehner SV), Filiz Osmanodja (U16w, USV TU Dresden) und Anja Schulz (U18w, SV Muldental Wilkau-Haßlau). Während Roven und Anja in einem Herzschlagfinale den Sieg errangen, dominierte Filiz ihr Turnier nach Belieben und gewann alle Partien während der Meisterschaft.

Daneben konnten Saskia Stark (U18w, SG Grün-Weiß Dresden) und Maximilian Neef (U16, USV TU Dresden) noch zweite Plätze erkämpfen. Selina Moses (U12w, TuS Coswig 1920) erreichte einen dritten Platz.

Das gute Gesamtergebnis wurde von weiteren vier Plätzen in den TopTen umrahmt. Aber unabhängig vom Endergebnis haben sich alle großartig geschlagen. Alle vor Ort und auch wir zu Hause haben mit gelitten und gefiebert.

Ein großer Dank geht auch an die Delegationsleiterin Martina Nobis und die Trainer vor Ort. Es waren wieder harte Tage angefüllt mit Analysen, Vor- und Nachbereitungen. Doch es hat sich alles gelohnt.

Nun folgt ein schachfreies Wochenende und ab Montag beginnt dann die zielgerichtete Vorbereitung der DEM 2013. Auf ein Neues!

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen