DEM 2013

DEM 2013, Tag 2

 

SachsenmädchenAm heutigen Pfingstmontag stand früh nur für U10 und U12 eine Runde auf dem Plan. In der U12 besiegte Rares im innersächsischen Duell Richard und schloss damit (u.a.) zu Theo und Katja auf, die ihre Partien remisierten. Gengchun verlor leider um den 40. Zug herum die Übersicht und landete in einem freudlosen Turmendspiel. Jannis und Lena profitierten von Einstellern, Steffi kam nie richtig aus den Startlöchern. Kar Yan und Tim erzielten jeweils ihren ersten Sieg, wobei letzterer zwischendurch einige Male vom rechten Weg abkam.

In der U10 durfte/musste Alex am Spitzenbrett gegen den topgesetzten Vincent Keymer ran und unterlag leider chancenlos. Kasimir rettete eine glatt verlorene Stellung, während Cedric und Julia sicher gewannen. Simon übersah leider einen Abzug und verlor entscheidend Material. Kassandra nutzte dagegen einen Fehler ihrer Gegnerin sofort aus. Nach dieser Runde konnte man konstatieren, dass in diesen beiden Altersklassen jeder mindestens einen Punkt aufwies.

Am Nachmittag mussten wieder alle Altersklassen spielen. Die Sachsenausbeute belief sich auf 20/33 -- im eigentlichen Trainer-Kerngebiet. Zusammen mit den 8/12 bei den U25-Turnieren ergab das eine überdurchschnittlich erfolgreiche Runde für Sachsen. Ins Spitzenfeld der U12 spielte sich Theo mit seinem dritten Sieg (nunmehr 3,5/4). Auch Julia (Spitze bei U10w), Anne (Spitze bei U14w), Leo (2. U16m) und Maximilian (2. U18m) sind nach dem ersten Drittel ganz vorn dabei, weitere Sachsen liegen in Lauerstellung. Es gibt auch einige Spieler, bei denen es noch nicht ganz läuft (z.B. Roven, Tessa), doch das kann ja im weiteren Verlauf noch werden.
Räumlich getrennt von den Turnieren ab U10 aufwärts ging heute auch das KIKA-Turnier zuende. Hier erreichte Hannes Schille mit 6/7 (Chemie Böhlen) den zweiten Platz, wobei er sich vermutlich auch ein kleines Bisschen ärgern wird, denn der Turniersieg war nach sechs Siegen in den ersten sechs Runden greifbar nah.

Julia Bui Theo Gungl Katja Fromm Anne Kempe Hans Möhn Maximilian Neef Daniel Rührmund

  

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen