IEM U8 2013

Erster Tag der IEM U8

 

In Sebnitz  wird wieder fleißig Schach gespielt und um den Sieg gekämpft, denn wer möchte nicht  in ein paar Tagen auf dem Siegertreppchen stehen? Bis jetzt ist noch alles offen und es erwarten uns noch viele spannende Partien.

Dieses  Mal wurde, im Gegensatz zu den vorherigen Jahren, die erste Runde mit schachlicher Musik eingeläutet. Und auch die nächsten Runden erhalten eine musikalische Einleitung. Nachdem die wichtigsten Dinge durch das Schiedsrichterteam erläutert wurden, konnte dann endlich der erste Kampf beginnen.  

Eine Spielerin lenkte die Blicke gleich zu Beginn auf sichDSC 2892klein

Sie scheint sehr konzentriert auf jede ihrer Partien zu sein.  Praktische und zugleich sehr modische Kopfhörer helfen ihr dabei sich nicht mit Geräuschen von außen ablenken zu lassen. 
Die meisten der kleinen Schachkinder waren schon nach kurzer Zeit fertig und tobten danach lieber an der frischen Luft.
Viele analysierten ihre Partie danach aber lieber gleich mit Burkhard Starke um für die nächste Runde besser gerüstet zu sein. Er erzählt auch vor jeder Runde eine kleine Weisheit zum merken. Heute fielen  diese:

"Zieh‘ am Anfang doch nicht dumm, nur mit einem Stein herum.“

"Lass heraus die Springer springen, dass die Hufe hell erklingen!
 Halt die Pferde schön beim Herr, sonst hast du bald keine mehr!
 Ist ein Pferd zu weit gegangen, wird es leicht mal eingefangen!"

Kurze Zeit nach dem Mittagessen folgte die  zweite Runde und gleichzeitig auch die letzte für den heutigen Tag. Diese verlief ruhiger (wahrscheinlich weil  viele schon vor der Runde  körperlich ausgepowert waren durch das Herumspielen nach ihrer ersten Partie) und die meisten saßen auch etwas länger an ihren Brettern.Am Vormittag konnten auch noch die kleinen Unstimmigkeiten der Teilnehmerfotos behoben werden. Somit steht jetzt zu jedem Namen auch das richtige lächelnde Gesicht dort. Nach ihren Partien konnten die Spieler noch probieren die heutige Tagesaufgabe zu lösen. Jeden Tag gibt es eine neue Aufgabe welche richtig gelöst abgegeben werden kann. Am Ende wird dann ein „Kombinationskönig“ gekürt.

Somit neigt sich der erste Tag der IEM U8 auch schon seinem Ende. Wir sind gespannt was der nächste Morgen bringen wird.

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen