Schulschach

Erster Tag der Schulschacholympiade in Dresden mit 16 Mannschaften aus dem Dresdner Umfeld

 

Turniersaal Lichthof im Rathaus DresdenHeute fand der erste Teil der Schulschacholympiade der Grundschulen im Regionalbereich Dresden statt. Teilnehmer waren 16 Mannschaften aus dem Dresdner Umfeld. Gespielt wurden sieben Runden im Lichthof des Dresdner Rathauses, welcher für die Grundschüler optimale Bedingungen bot.

Die Astrid-Lindgren-Grundschule Heidenau setzte sich souverän mit 13 von 14 möglichen  Mannschaftspunkten durch. Bis zur letzten Runde war offen, welche Mannschaft sich als Zweite für das Sachsenfinale im März qualifizieren würde. Schließlich holte die Lessinggrundschule Pirna mit 10 Mannschaftspunkten die Silbermedaille. Nur knapp verfehlte die Heinrich-Heine-Grundschule Heidenau auf dem dritten Platz die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft. Zwischen den Plätzen vier bis zwölf war es ziemlich eng mit nur einem Mannschaftspunkt Differenz.

Insgesamt war es ein sehr faires Turnier, welches sehr ruhig verlief und den öffentlichen Betrieb des Rathauses (heute war „Behördentag“) kaum störte.

Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinnern und den Qualifizierten viel Erfolg in Flöha.

Hier noch die Abschlusstabelle 

Sieger Zweiter Dritter