Schulschach

8. Sachsen-Schulschachcup

 

TurniersaalDerBei der Siegerehrung diesjährige Schulschachcup stand wieder ganz im Zeichen der Integration behinderter Kinder im Schach. Das Turnier fand nun schon traditionell in der Albert-Schweitzer-Schule in Leipzig statt. Die Schule ist eine Förderschule für körperbehinderte Kinder. Anet Gempe und Michael Nagel hatten für das Turnier alles bestens vorbereitet, herzlichen Dank an dieser Stelle. 85 Teilnehmer (aus Sachsen, Brandenburg und Thüringen) spielten in 3 Turniergruppen. Mit 13 Teilnehmern stellte die Albert-Schweitzer-Schule auch den größten Anteil und erhielt dafür den Sonderpreis für die Schule mit den meisten Teilnehmern. Die Kinder der Albert-Schweitzer-Schule zeigten aber besonders deutlich, dass man viel Spaß am Schachspiel haben kann und es nicht nur um den Sieg gehen muss. In keiner Partie gab es Streitfälle, alles wurde freundschaftlich geklärt. Auch in den Pausen fanden sich die Kinder gemeinsam mit den anderen Kindern zusammen. 

Weiterlesen...