Spielbetrieb

1. + 2. Sachsen-Jugendliga U20 / Sachsenliga U16 / JSBS-Vereinswettbewerb

 

TuS Coswig 1920 (14:0 / 35,5) gewann die 1. Sachsen-Jugendliga U20 sehr souverän. Erst am letzten Spieltag schob sich die SG Grün-Weiß Dresden (10:4 / 26,5) noch auf den wichtigen Vize-Rang und verwies den SK König Plauen (10:4 / 26) knapp auf den Bronze-Platz. In der 2. Sachsen-Jugendliga U20 gewann der Schachklub Heidenau (14:0 / 22,5) vor dem SV 1919 Grimma (10:4 / 18) und SV Muldental Wilkau-Haßlau (8:6 / 16).

Die Schachgemeinschaft Leipzig (17:1 / 27,5) verteidigte ihren Titel in der Sachsenliga U16 mit exakt der gleichen Punktzahl wie im Vorjahr. Zweiter wurde der FVS ASP Hoyerswerda (12:6 / 23,5) und Dritter der USV TU Dresden (12:6 / 20,5).

Nach Abschluss der Sachsenligen U20 und U16 setzte sich im JSBS-Vereinswettbewerb 2014/15 der Sieger der letzten 3 Jahre Schachgemeinschaft Leipzig (60 Punkte) knapp vor dem USV TU Dresden (55 Punkte) sowie FVS ASP Hoyerswerda und TuS Coswig 1920 (je 50 Punkte) an die Spitze.

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen