Spielbetrieb

1. + 2. Sachsen-Jugendliga U20 / Sachsenliga U16 / JSBS-Vereinswettbewerb

 

TuS Coswig 1920 (14:0 / 35,5) gewann die 1. Sachsen-Jugendliga U20 sehr souverän. Erst am letzten Spieltag schob sich die SG Grün-Weiß Dresden (10:4 / 26,5) noch auf den wichtigen Vize-Rang und verwies den SK König Plauen (10:4 / 26) knapp auf den Bronze-Platz. In der 2. Sachsen-Jugendliga U20 gewann der Schachklub Heidenau (14:0 / 22,5) vor dem SV 1919 Grimma (10:4 / 18) und SV Muldental Wilkau-Haßlau (8:6 / 16).

Die Schachgemeinschaft Leipzig (17:1 / 27,5) verteidigte ihren Titel in der Sachsenliga U16 mit exakt der gleichen Punktzahl wie im Vorjahr. Zweiter wurde der FVS ASP Hoyerswerda (12:6 / 23,5) und Dritter der USV TU Dresden (12:6 / 20,5).

Nach Abschluss der Sachsenligen U20 und U16 setzte sich im JSBS-Vereinswettbewerb 2014/15 der Sieger der letzten 3 Jahre Schachgemeinschaft Leipzig (60 Punkte) knapp vor dem USV TU Dresden (55 Punkte) sowie FVS ASP Hoyerswerda und TuS Coswig 1920 (je 50 Punkte) an die Spitze.