Spielbetrieb

JSBS-Vereinswettbewerb 2014/2015

 

Dank des Sieges in der SMM U10 hat der USV TU Dresden (280 Pkt.) im JSBS-Vereinswettbewerb 2014/2015 seinen Vorsprung auf den U10-Vizemeister BSG Grün-Weiß Leipzig (210 Pkt.) etwas vergrößert. Die weiteren SMM-Titel gingen bei U20w an die USG Chemnitz vor dem SVM Wilkau-Haßlau und bei U12w an die Schachgemeinschaft Leipzig vor dem SV Grün-Weiß Niederwiesa. Diese vier Vereine holten auch die meisten Wertungspunkte und machten damit die größten Sprünge nach vorn: USG Chemnitz (190 Pkt.) vom 5. auf den 3. Platz, Wilkau vom 9. auf den 4. Platz, die SG Leipzig vom 10. auf den 5. Platz und Niederwiesa vom 21. auf den 11. Platz.

 

Hinweise des DOSB zum Corona-Virus

Vereine in Sachsen