Spielbetrieb

"Zeig Dein Sporttalent!" - 5.000 Talente wetteifern um Sonnenmedaillen

 

LJS SommerNeues Konzept, neuer Slogan: „Zeig Dein Sporttalent!“ heißt es am kommenden Wochenende erstmals bei den Sparkassen Landesjugendspielen 2015 des Landessportbundes Sachsen (LSB) in Leipzig. Rund 5.700 Teilnehmer – darunter etwa 5.000 Sportlerinnen und Sportler – aus 40 Sportarten werden in der Messestadt um die traditionellen Sonnenmedaillen kämpfen.

Zwei wesentliche Neuerungen bringt die Neuauflage, die mittlerweile zwölfte in der Geschichte der Landesjugendspiele in den Sommersportarten, mit sich: Zum einen ist das Höchstalter der Teilnehmer auf 14 Jahre, den Übergang vom Grundlagen- zum Aufbautraining, beschränkt. Der Prozess der Talentfindung und -förderung soll damit noch stärker betont werden. Zum anderen starten in den Wettbewerben erstmals Auswahlteams aus den Kreisen und kreisfreien Städten. Eine stärkere Verankerung des Spielegedankens in den Regionen, größere Motivation für den einzelnen Sportler und eine noch bessere Zusammenarbeit von Fachverbänden und regionalen Sportbünden sind die Beweggründe, die den LSB in Absprache mit seinen Mitgliedsorganisationen zu dieser Änderung bewegten.

„Die Landesjugendspiele sind für den Landessportbund Sachsen seit 1993 eine Erfolgsgeschichte und ein ganz wichtiges konzeptionelles Element für die Entwicklung leistungssportlichen Nachwuchses. Es ist wichtig, innovativ und für Veränderungen offen zu sein, um seine Ziele zu erreichen. Das Finden und die Förderung von Talenten sind die Grundlage für künftige sportliche Erfolge, die wir für Deutschland und für Sachsen feiern wollen“, sagte LSB-Generalsekretär Christian Dahms. „Wir möchten, dass die Spiele wie immer für alle Teilnehmer ein Wettkampfhöhepunkt sind, der motiviert und zum einprägsamen Erlebnis wird. Die Spiele werben für einen zielgerichteten Nachwuchssport und verschaffen ihm gleichzeitig Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit.“

Cindy Roleder übernimmt Patenschaft für die Spiele

Sportliche Patin für die Sparkassen Landesjugendspiele 2015 ist die Leipziger Hürdensprinterin und Mehrkämpferin Cindy Roleder (LAZ im SC DHfK Leipzig). Die 25-jährige EM-Dritte des Vorjahres über 100 Meter Hürden freut sich auf das Spiele-Wochenende: „Es ist ganz wichtig, sich um den Nachwuchs zu kümmern. Ich war früher selbst bei den Landesjugendspielen dabei, habe bei meinen Eltern auch noch eine Sonnenmedaille, eine silberne, denke ich. Ich freue mich auf Samstag, das wird bestimmt eine coole Sache.“

Ihr zur Seite stand beim heutigen Pressegespräch mit Lene Gruner ein Talent aus ihrem Heimatverein. Die Wurfspezialistin hat für das Wochenende ein klares Ziel: „Ich will Bestleistung zeigen“, stellte die 13-Jährige klar. Die liegt bislang bei 29,06 Meter mit dem Speer, den Ball beförderte sie schon 55 Meter weit.

Samstag Eröffnung, Hauptwettkampftag und Abendparty

Die Sparkassen Landesjugendspiele 2015 beginnen wie das große olympische Vorbild mit einer Eröffnungsveranstaltung, bei der am Samstagmorgen in der Ernst-Grube-Halle die Flamme entzündet und die Fahne der Landesjugendspiele gehisst wird. Danach gehen in Leipzig und der näheren Umgebung etwa 5.000 Aktive in die Entscheidungen um die beliebten Medaillen mit dem traditionellen Sonnenmotiv der Spiele. Insgesamt 2.770 Plaketten warten auf einen neuen Besitzer. Die größten Teilnehmerfelder werden in der Leichtathletik (500), im Judo (320), im Schwimmen (300), im Schach (300) und im Handball (250) erwartet. Rund 700 Organisatoren, Betreuer, Kampf- und Schiedsrichter sowie weitere Helfer werden für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Wichtiges Element der Sparkassen Landesjugendspiele ist erneut auch die Abendparty am Samstag, die die Sportlerinnen und Sportler aller Sportarten am Ende des Wettkampftages vereint. Sie steigt diesmal im Belantis-Vergnügungspark, wo die Teilnehmer bei den Ersten sein dürfen, die die neue Familienattraktion „Cobra des Amun Ra“ ausprobieren können. Selbstverständlich stehen auch alle anderen Belantis-Highlights für die Sportler kostenfrei zur Nutzung bereit.

Dank an die Sparkassen und alle Partner

LSB-Generalsekretär Christian Dahms bedankte sich bei allen Sponsoren und Unterstützern der Veranstaltung, insbesondere den Sparkassen als Titelsponsor: „Ein Titelsponsoring eines Events im Nachwuchsleistungssport ist keine Selbstverständlichkeit. Wir sind sehr froh über diese Unterstützung und insbesondere über diese langjährige, nachhaltige Partnerschaft, ohne die ein Event wie dieses nicht mehr darstellbar wäre. Wir wären sehr froh, wenn weitere Unternehmen dem guten Vorbild unserer Partner zur Unterstützung des sächsischen Nachwuchssports folgen würden.“

Zu den Sponsoren der Sparkassen Landesjugendspiele 2015 gehören die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig sowie die Sparkassen Finanzgruppe Sachsen als Titelsponsor mit allen anderen Sparkassen in Sachsen und ihren Verbundpartnern Sparkassen Versicherung Sachsen, LBS Bausparkasse, DekaBank und Sachsen Bank. Weitere Sponsoren sind die Stadt Leipzig, Lichtenauer Mineralquellen und der Belantis Vergnügungspark Leipzig.

Leipzig zum vierten Mal Gastgeber

Leipzig ist nach 1995, 2003 und 2009 zum vierten Mal Gastgeber für Landesjugendspiele in den Sommersportarten, die in diesem Jahr in ihrer elften Auflage ausgetragen werden. Die Spiele finden reihum in den drei großen sächsischen Städten Dresden, Leipzig und Chemnitz statt. Zwar zeigten sich in der Vergangenheit auch andere Städte interessiert an einer Austragung des Nachwuchsleistungssport-Events, allerdings stellen Teilnehmerzahl und Sportartenvielfalt auch besondere Anforderungen an das Vorhandensein von Sportstätten und Unterkünften.

 

Austragungsorte der Landesjugendspiele in den Sommersportarten:

  • 1993 Dresden
  • 1995 Leipzig
  • 1997 Chemnitz
  • 1999 Dresden
  • 2001 Chemnitz
  • 2003 Leipzig
  • 2005 Chemnitz
  • 2007 Dresden
  • 2009 Leipzig
  • 2011 Chemnitz
  • 2013 Dresden
  • 2015 Leipzig