SEM 2015

Zusatzqualifikationsturnier am 08.03.2015 in Dresden

 

Heute wurden beim Zusatzqualifikationsturnier zur SEM 2015 die letzten 26 Plätze ausgespielt. Dafür bot der Lichtsaal im Dresdner Rathaus hervorragende Bedingungen. Grundstein dafür war die perfekte Vorbereitung und die Unterstützung bei der Durchführung des Turniers durch Familie Viereck. Herzlichen Dank!

Erwartungsgemäß spielten die Jüngsten am Schnellsten. Schon nach kurzer Zeit stand in der Altersklasse U10 weiblich fest, dass der 1. Durchgang nur eine Siegerin brachte, aber die anderen drei Spielerinnen in die Stichkampfrunde müssen. Natürlich war auch diese recht schnell beendet.

Einen weiteren Stichkampf gab es bei U12 weiblich.  Nach der Klärung der für beide Spielerinnen neuen Situation, warum Weiß mehr Zeit als Schwarz bekommt, konnte es losgehen. Weiß, also Hannah Isabell Pfeiffer, konnte ihren Zeitvorteil nutzen und gewann die Partie und somit die Qualifikation zur SEM.

In der Altersklasse U18 stellten die Spieler vor der letzten Runde fest, dass die Qualifikationsentscheidungen bereits gefallen waren. Dies wirkte sich deutlich auf die Remisquote aus.

Bei U16 konnte sich mit Erik Schmideke noch ein weiterer Spieler aus der Ausrichterstadt qualifizieren. Insgesamt spielen drei Sebnitzer in diesem Jahr mit.

In den Altersklassen U8w, U16w und U18w wurde das Zusatzqualifikationsturnier auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl im Vorfeld abgesagt.

Allen qualifizierten Spielern wünsche ich viel Erfolg bei der SEM!

Hier nun die Ergebnisse vom Zusatzqualifikationsturnier.