IEM U8 2015

Erster Spieltag der IEM U8

 

“An die Bretter – Fertig – Los!“Spielsaal Runde 1
Seit heute wird konzentriert an den Schachbrettern im Spielsaal gespielt. Um neun Uhr begann das Turnier mit folgendem Spruch von Burkhard Starke zur ersten Runde:
„Springer am Rande - bringt Kummer und Schande? Gilt, wenn sie am Rande kleben und nicht hin zur Mitte streben!“.


Vorher begrüßten die Schiedsrichter die Kinder und klärten nochmals die wichtigsten Regeln.
Nach einem freundlichen Handschlag der Teilnehmer ging es endlich los.
Spielsaal Runde 1 8Die erste Partie endete nach 10 Minuten und bereits nach 90 Minuten war der Spielsaal komplett leer.  
In der freien Zeit bis zur zweiten Runde konnten die Kinder das Freizeitbüro besuchen (dort gibt es alles was das Kinderherz begehrt), etwas zum Mittag essen und sich auf die nächste Partie vorbereiten.
Burkhard Starke leitete die Nachmittagsrunde mit der Fortsetzung seines Spruches „Springer die am Rand verharren, müssen mit den Hufen scharren“ ein.
Scheinbar hatten sich die meisten am Morgen erst warm spielen müssen, denn die letzte Partie lief noch bis 15:39 Uhr.
Zur Zeit sind noch 15 Spieler mit 2/2 Punkten dabei.
Tränen gab es im Turniersaal zum Glück noch keine, aber bis jetzt ist ja auch noch alles offen.
Morgen wird nur eine Runde am Vormittag gespielt. Dass die Kleinen morgen alle ausgeschlafen sind, darum kümmert sich das Freizeitteam. Jeden Abend um 19:30 Uhr lesen sie den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vor.
Auch das Analyse-Team hatte heute reichlich zu tun. Gemeinsam mit den Spielern besprechen sie die gespielten Partien.
Es ist wirklich empfehlenswert für alle nach ihrer Partie und vor der nächsten Runde einmal dort vorbei zu schauen.