SMM 2016

SMMs U10, U12w und U20w abgeschlossen

 

DSCN3284Am vergangenen Wochenende fanden die Sachsen Mannschaftsmeisterschaften in den Altersklassen U10, U12w und U20w statt. Die hohen Temperaturen waren im Seminarraum des Hauses Grillensee bei Naunhof gut auszuhalten - der Turnierleiter kam lediglich während der Siegerehrung, die im Freien stattfand, ein wenig ins Schwitzen.

DSCN3287SMM U10

Für die Endrunde in der SMM U10 hatten sich drei Mannschaften aus Dresden, zwei aus Leipzig und eine aus Chemnitz qualifiziert. Als klarer Favorit startete der Vorjahressieger, die USV TU Dresden ins Rennen. Schon vor Beginn der ersten Runde in Naunhof lag diese Mannschaft in (geteilter) Führung, denn das Ergebnis gegeneinander aus den Vorrundengruppen wurde mitgenommen. Diese Führung gab TU Dresden auch nicht mehr ab und gewann die SMM U10 souverän mit zehn Mannschaftspunkten und 18 Brettpunkten - einem weniger als im letzten Jahr.

Mit einer Niederlage gegen TU Dresden, einem Unentschieden gegen Grün-Weiß Leipzig und Siegen gegen die anderen Mannschaften konnte der SV Dresden-Leuben in diesem Jahr den zweiten Platz erringen. Die BSG Grün-Weiß Leipzig konnte ihrem Setzlistenplatz vermutlich nicht gerecht werden, weil Leopold Wagner, Fünftplatzierter der diesjährigen DEM, nicht anreiste. Ein Unentschieden der ersten Mannschaft gegen die zweite kostete einen entscheidenden Mannschaftspunkt. Grün-Weiß Leipzig landete damit auf dem Bronzerang.

DSCN3292SMM U12w

An der offenen SMM U12w nahm eine Mannschaft weniger teil als im letzten Jahr. Acht Mannschaften kämpften hier um den Titel.

Nachdem der SV Grün-Weiß Niederwiesa aufgrund von Krankheitsproblemen seine zweite Mannschaft zurückziehen musste, gewann die erste Mannschaft mit zehn Brettpunkten in fünf Runden und 19 von 20 möglichen Brettpunkten das Turnier. Nur gegen den Zweitplatzierten wurde ein Brettpunkt abgegeben. Einen so deutlichen Sieg gab es zumindest in der jüngeren Vergangenheit in dieser Altersklasse nicht.

Sieger und Zweitplatzierter des letzten Jahres tauschten damit die Plätze. Nachdem die Schachgemeinschaft Leipzig das Turnier im letzten Jahr noch gewonnen hatte, musste man sich in diesem Jahr mit dem zweiten Rang begnügen. Auf dem dritten Platz kam die SG Turm Leipzig ein.

DSCN3311SMM U20w

In der SMM U20w können wir aufgrund geringer Teilnehmerzahlen schon seit Jahren kein zweitägiges Turnier mehr durchführen. In diesem Jahr erreichten uns drei Anmeldungen.

Sowohl der SV 1919 Grimma als auch die USG Chemnitz gewannen gegen den SV Dresden-Leuben. Das Spiel gegeneinander entdete unentschieden. Der SV 1919 Grimma konnte jedoch einen halben Brettpunkt mehr gegen Leuben holen und errang damit den Sieg. Dahinter reihten sich die USG Chemnitz und der SV Dresden-Leuben ein.

1 tudd 2 leuben 3 leipzig 1 niederwiesa 2 sg_leipzig 3 sg_turm 1 grimma 2 chemnitz 3 leuben