18. Offene U8 Meisterschaft 2018 mit internationaler Beteiligung

IEM U8 - Tag 6

 

DSC00936Der Schiedsrichter sorgte heute Morgen für einen kleinen Lacher. Er begrüßte die Kinder mit einem: "Wir haben es 19 Uhr." Zum Glück war es aber erst 9 Uhr, sonst wäre die letzte und entscheidende Runde schon vorbei, ehe sie überhaupt begonnen hatte. Immerhin wussten wir durch den kleinen Versprecher, dass bei den Ansagen am Morgen auch noch zugehört wird. Zum Abschluss gab es eine oder besser gesagt zwei packende Bauernregeln von Burkhard.


DSC00951Starke Bauernregeln zur 9. Runde:
Kommt es noch zum Endspiel, dann
führt den König man heran,
der vielleicht als letzte Kraft
Siegesvorteil noch verschafft.

Eure Majestät verzeihe:
Matt droht auf der letzten Reihe!
Untertanen, gebet Acht,
dass man mir ein Luftloch macht!


Zur letzten Runde haben sich die Kinder mehr Zeit gelassen. Die erste Partie war nach 20 Minuten fertig, die dritte Partie sogar erst nach einer halben Stunde. Das letzte Brett kämpfte diesmal besonders lange.

Im Org.-Team herrschte dagegen den ganzen Vormittag reges Treiben. Am letzten Tag ging es, wie jedes Jahr, ein wenig hektischer zu. Nachdem die letzte Partie beendet war, musste alles für die Siegerehrung vorbereitet werden: die letzten Partien eingeben, Bulletin drucken, Turniersaal umräumen, Preise und Pokale aufbauen, zwischendurch noch Mittag essen, Urkunden drucken und nicht zu vergessen: DWZ auswerten. Das geschah in diesem Jahr noch direkt am selben Tag.

Von der Siegerehrung selbst gibt es später im Abschlussbericht mehr zu lesen.

DSC00961 DSC00960 DSC00975 DSC00958 DSC00973 DSC00965 DSC00963 DSC00967