19. Offene U8 Meisterschaft 2019 mit internationaler Beteiligung

IEM U8 - Tag 2

 

DSC00262Neuer DSC00279Tag, neues Glück. Heute zum Dienstag spielten die Kinder nur eine Runde am Vormittag. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung.

 

Starke Bauernregel zur 3. Runde:
En passant ist doch nicht Pflicht!
Winkt kein Vorteil, schlägt man nicht!
Schlägt man aber, dann nur gleich,
später nicht, und nicht Vielleicht!


DSC00271Ist es möglich nach drei Zügen noch exakt eine Stunde auf der Uhr stehen zu haben? Ich sag es mal so: In der U8 ist nichts unmöglich. Und so kam es, dass an einem Brett noch 1:00 auf der Uhr eines Spielers stand, während die ersten Züge schon gespielt waren. Heute gab es nicht nur Kämpfe auf dem Tisch, sondern auch darunter. Wie auf dem nebenstehenedn Bild zu erkennen ist, wurden die Schuhe ausgezogen und wüst auf dem Boden verteilt. Das hatte zur Folge, dass eines der Kinder glatt die Schuhe vergessen hatte und in Socken nochmal zurück kommen musste. Die Waschmaschine wird es freuen.

So manch einer nutzt dieses Turnier zum Schreiben-Lernen. Wo anfangs nur die eigenen Züge mitgeschrieben wurden, sind es jetzt schon alle bis auf die Schlag-Züge. Es geht voran und wir sind gespannt, ob auch diese Hürde im Laufe des Turnieres noch genommen wird. Für einen anderen Schreibanfänger wurde extra ein eigenes, größeres Partieformular von Zuhause mitgebracht. Das Schreibtraining scheint zu funktionieren. Von Runde zu Runde werden es weniger Kreuze und mehr korrekt mitgeschriebene Züge. 

DSC00269

Was haben wir denn da im Turniersaal gesichtet, ein grünes Sachsen-Shirt hinterm Brett. An dieser Stelle nochmal der Hinweis an alle Teilnehmer: Morgen Nachmittag wird das Gruppenfoto geschossen. Hoffentlich sind bis dahin die Vereins- oder auch Verbands-Shirts noch sauber. Die Mädchen mischen das Feld in diesem Jahr gut auf. Nach der dritten Runde haben noch fünf Spieler volle Punktzahl, davon sind zwei weiblich. Mal schauen, ob es nach der morgigen Doppelrunde noch immer einen Spieler mit weißer Weste gibt.

 

Am Nachmittag wurde keine Runde gespielt. Das Wetter war optimal, um draußen einen Ausflug zu machen. Viele Familien waren unterwegs. Für die im KiEZ gebliebenen Kinder wurde 14:00 Uhr ein kleines Kegelturnier veranstaltet. Ansonsten konnte der freie Nachmittag auch für die Vorbereitung auf die morgige Doppelrunde genutzt werden.

Zum Abend wurde wieder die Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen. Wie auch schon an den beiden Tagen zuvor war diese gut besucht. Neben 20 Kindern kamen auch 8 Erwachsene im Freizeitbüro vorbei.

 

DSC00283Das Orga-Team stellt sich vor
Neben den Schachpartien soll natürlich auch das Spielen und Kind-Sein nicht zu kurz kommen. Dafür gibt es einen extra Raum mit vielen, verschiedenen Spielen und Bastelangeboten. Der Freizeitraum hat immer nach den Runden bis zur nächsten Mahlzeit geöffnet. Heute zum spielfreien Nachmittag hatte das Freizeitteam, bestehend aus Miriam, Janna und Frau Peglau, alle Hände voll zu tun. Es wurde ein kleines Kegelturnier veranstaltet und anschließend konnte wie gewohnt im Freizeitraum gespielt werden. Auch am spielfreien Nachmittag am Donnerstag wird es wieder ein Angebot für die Kinder geben.

 

DSC00286 DSC00288 DSC00284 IMG 20191022 143451 775 DSC00254