Chemnitz

 

Aktuelle Tabellenstände 2014/2015

BEM der AK U8/U8w in Wilkau-Haßlau am 22.2.2015

2015 BEM_U8_1_Vincent_Karl_QuentinTraditionell kürten zum Abschluss der BEM des Spielbezirkes Chemnitz die Jüngsten der AK U8/U8w unter optimalen Wettkampfbedingungen in den Vereinsräumen des SV M Wilkau-Haßlau mit der respektablen Teilnehmerzahl von 12 Mädchen und 28 Jungen aus 12 Vereinen ihre Meister. 

Weiterlesen ...

Mädchentraining in Chemnitz

Im Sporthort in Flöha trafen sich am Samstag, 28.2. 11 Teilnehmerinnen aus Annaberg, Aufbau Chemnitz und GW Niederwiesa zum ersten Bezirksmädchentraining Chemnitz. Im letzten Jahr nahmen 3 davon noch am Landeskadertraining teil. Um lange Fahrzeiten und Trainerkosten (Trainingstag war für alle kostenlos und hoffentlich nicht umsonst) zu sparen, organisierte der SV GW Niederwiesa eine eigene Gruppe, in der mit Anna Lena Limbach und Ellen Kindt DWZ-starke Spielerinnen ihrer Altersklasse sachsenweit vertreten sind. Burkhard Starke, der mit seinen gereimten Schachregeln und Anektoden bei den Kindern immer für viel Freude sorgt, stand als Trainer bereit. Dieses Mal präsentierte er Eröffnungsfallen, welche dem ein oder anderen Gegner zum Verhängnis werden sollen. René Kindt spielte mit den jüngeren Kindern und versuchte mit kleinen Aufgaben zum Nachdenken anzuregen. Das Tandemturnier gewannen Ellen Kindt/Lisanne Köllner vor Arlene Schubert/Tanja Jin. Diese Partien wurden im Blitzschach mit 5 Minuten Spielzeit ausgetragen, womit vor allem die Mädchen von Aufbau Chemnitz ihre Probleme hatten. Beim Schaukeln, Fußball und Klettern kam auch die Bewegung nicht zu kurz. Im April trifft sich die Gruppe in Annaberg und im Mai werden wir ein mehrtägigen Trainingslager in Flöha durchführen.

BEM 2014/2015 des Spielbezirkes Chemnitz

BEM ChemnitzVom 7.-10.2.2015 fanden in der Jugendherberge Hormersdorf die Nachwuchs-Bezirkseinzelmeisterschaften des Spielbezirks Chemnitz statt. In den Altersklassen U10 bis U20 wurden die Bezirksmeister ermittelt und außer bei U20 auch die Qualifikationen für die Sachsenmeisterschaft ausgespielt. Mit insgesamt 115 Startern wurde das Niveau der letzten Jahre gehalten. Mit 24! Teilnehmern stellte SK König Plauen die größte Delegation, gefolgt von der USG Chemnitz mit 18 sowie Annaberg-Buchholz und Niederwiesa mit jeweils 11 Teilnehmern. Dass sich Spieler aus 17 Vereinen für die Meisterschaften qualifiziert hatten zeigt, dass sich doch mehr Vereine des Spielbezirks in der Jugendarbeit engagieren, als es oft angenommen wird. Trotzdem stimmt bedenklich, dass die Altersklassen U10 mit 6 Mädchen und 14 Jungs doch schwach besetzt waren.

Weiterlesen...