Jugendschachbund Sachsen - Spielbezirk Leipzig

Sparkassen - Kinder- und Jugendspiele im Landkreis Leipzig

 

Mit 57 Mädchen und Jungen aus 6 Vereinen fand der traditionelle Nachwuchswettkampf des Landkreis Leipzig im Grimmaer Ratskellersaal eine größere Resonanz als im Vorjahr. Dabei war der SV 1919 Grimma in allen Altersklassen mit Spielern vertreten. Ermittelt wurden die Besten in 6 Altersklassen bei am Ende getrennter m/w Wertung. Am Start waren auch die Spitzenspieler/innen aus den Vereinen, welche in der in diesem Monat zu Ende gehenden Saison auf Sachsen- und Bundesebene sehr erfolgreich den Landkreis Leipzig vertraten.

Die größten Teilnehmerfelder gab es in den Altersklassen U10 mit 16 und in der U12 mit 14 Startern. Gespielt wurden 6 bzw. 7 Runden im Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 15 bzw. 20 min. Aufgrund dieser kurzen Bedenkzeit gab es ein Vielzahl spannende Partien, wobei sich jedoch am Ende die Leistungsstärksten durchsetzen konnten. Den Pokal für den erfolgreichsten Verein konnte der SV 1919 Grimma mit 13 Podiumsplatzierungen vor dem TSV Kitzscher mit 8 Medaillengewinnen mit Hause nehmen. Darüber hinaus gab es weitere 1. Plätze und Podiumsplatzierungen durch Spieler/innen aus Altenhain, Böhlen und Falkenhain. Die Teilnehmer Athur Hermmann (Böhlen), Ben Hagenbeck-Hübert Grimma) und Konstantin Schäfer (Grimma) gewannen ihre Altersklassen verlustpunktfrei.