Jugendschachbund Sachsen - Spielbezirk Leipzig

Kreiseinzelmeisterschaft Landkreis Leipzig Land

 

Ein letzter sportlicher Höhepunkt im Jahr ist traditionell die Ermittlung der besten jungen Schachspieler bei der Kreiseinzelmeisterschaft des Landkreises Leipziger Land. Gleichzeitig qualifizieren sich hier die Besten für die Bezirkseinzelmeisterschaft im Februar 2020. Wettkampfort war für die Meisterschaft aufgrund von Baumaßnahmen in Kitzscher erstmals Grimma, die Oberschule am Wallgraben.

Insgesamt waren 53 Mädchen und Jungen in fünf Altersklassen aus sechs Vereinen und der Grundschule Bad Lausick (2) am Start. Mit jeweils 12 Teilnehmern/innen waren der gastgebende Verein SV 1919 Grimma, die SG Blau-Weiß Altenhain und der TSV Kitzscher am stärksten vertreten. Darüber hinaus waren Nachwuchsspieler/innen vom SV Chemie Böhlen (4), des Falkenhainer SV 1898 (5) und vom SC Naunhof (6) am Start.

In allen Altersklassen gab es Spannung um die Medaillenplätze bis zur letzten Partie. In der AK U8 gewann Danyo Wendel vom TSV Kitzscher alle sechs Partien und die vier Spieler Elias Struzina (U10 / Kitzscher), Arthur Herrmann (U12 / Böhlen), Ben und Nick Hagenbeck-Hübert (beide U20 / Grimma) beendeten das Turnier in ihren Altersklassen ohne Niederlage. Erfolgreichster Verein bei der diesjährigen Kreismeisterschaft war der SV 1919 Grimma mit vier Meistertiteln vor dem TSV Kitzscher mit 3, der SG Blau-Weiß Altenhain mit 2 und SV Chemie Böhlen mit einem 1. Platz. Darüber hinaus konnten auch die Spieler/innen aus Falkenhain vier Podiumsplatzierungen erkämpfen.