News-Archiv 10/2010

Ausschreibung der Quali zur BEM Dresden 2011

Die Ausschreibungen für die Qualifikationsturniere zur BEM Dresden und zu den Mannschaftsmeisterschaften stehen im Spielbezirk Dresden zur verfügung.

Ergänzung zur Ausschreibung zur BEM Dresden 2011

Entgegen der Ausschreibungen zur 1. und 2. Quali für die BEM 2011 beträgt die Nachmeldegebühr nur 1,25€ pro nachgemeldetem Spieler. Das entspricht dem in Bautzen gefassten Beschluss, dass die Nachmeldegebühr bei Einzelmeisterschaften im Bezirk Dresden genau 50% des Startgeldes beträgt.

Die Vereine werden dabei aufgefordert wirklich nur die Spieler zu melden, die auch teilnehmen. Komplette Vereinslisten der Jugendabteilungen werden nicht mehr geduldet. Falls erneut eine unverhältnismäßig hohe Anzahl von Absagen erfolgt, behält sich die Bezirksspielleitung weitere Maßnahmen vor.

10. offene Einzelmeisterschaft U8 2010

Jugendweltmeisterschaften 2010 in Porto Carras (Griechenland)

Jugendweltmeisterschaften 2010Am 19.10.2010 beginnen die Jugendweltmeisterschaften in den Altersklassen U8-U18. Aus Sachsen nehmen Jonas Dünzel (U16), Selina Moses (U10w), Filiz Osmanodja (U14w), Anja Schulz (U16w) und Thuy Nguyen Minh (U18w) daran teil.

Start der 10. IEM U8 in Sebnitz

EröffnungEröffnunfGesamtleiter und Schiedsrichter

Pünktlich 19.00 Uhr begann die Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen IEM U8 in Sebnitz. Der Gesamtleiter Frank Spangenberg eröffnete das Turnier mit 75 Teilnehmern. Am 11.10. wird die 1. Runde 9.00 Uhr beginnen. Es wird während des Turniers regelmäßig mit Tabellenständen, Partien, Bildern und weiteren Informationen berichtet. 

IEM U8 - Tag 1

 

 im Spielsaalim Spielsaalim SpielsaalAuf dem Spielplatz

Nachdem am Morgen alle Kinder zu ihren (Schach)Plätzen geleitet wurden, die Schiedsrichter noch einmal alles Wissenswerte über Spiel- und Verhaltensregeln kundtaten, startete um 9:18 Uhr der Schlagabtausch an 37 Brettern. Am 1. Brett wurde Russisch ausgepackt, am letzten Brett entdeckte ich ein Läuferfianchetto g3 mit Lg2 und kurzer Rochade. Natürlich gab es auf allen anderen Brettern die verschiedensten Eröffnungen, auch solche die noch nie ein Mensch zu Gesicht bekam…

Weiterlesen ...

IEM U8 - Tag 2

Heute gab es nur eine Runde. Pünktlich 9.00 Uhr reichten sich alle Kinder die Hände und 4 Minuten später musste am Brett 34 Jonas seinen Gegner schon wieder die Hand reichen. Schneller geht ja bald nimmer mehr. Ja, so ist das, wenn man die mahnenden Worte der Schiedsrichter ignoriert. Schnell spielen war auch diesmal nicht die richtige Wahl, um sich einen Punkt zu erkämpfen. gewinnen und begnügte sich mit einem Unentschieden. Lukas Rößler hingegen kämpfte und schlug am Brett 1 seinen polnischen Gegner Radoslaw. Am 3.Brett lieferten sich Lukasz und Alexander einen spannenden Kampf. Am Ende ließen die Kräfte bei Alexander stark nach und er musste etwas später nach Turmeinsteller den König niederlegen. Einige Kinder schienen nach 30 Minuten noch etwas zu schlafen, aber als ein Handwerker den Spielsaal betrat und sehr laut Grüßte, waren nun auch die Letzten voll wach!Am Brett 4 gab es ein schönes Matt mit 3 Leichtfiguren zu bewundern, so auch ziemlich früh am Brett 25. Hier konnte Niklas seinen Gegner Maximilian mit dem Seekadettenmatt überraschen. Maximilian verschlang zu schnell die Dame und wurde klassisch mattgesetzt.

Weiterlesen ...

Multiplikatorenfortbildung "Kinder stark machen"

Der Sport und insbesondere der Vereinssport hat viele nachgewiesene positive Effekte auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Dabei geht es nicht nur um die körperlichen Fähigkeiten. Wir müssen und dabei auch nicht gegenseitig agitieren. In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung möchten wir gerne Multiplikatoren bei KSB/LFV schulen. Dafür konnten wir Dr. Harald Schmid (EX 400m Hürden Läufer)gewinnen. Leider fehlen uns noch eine Reihe Rückmeldungen. Deshalb möchte ich Euch nochmal auf die Multiplikatorenfortbildung zum Thema "Kinder stark machen" hinweisen. Anbei findet Ihr die entsprechende Einladung für den 27.10.2010 nach Dresden. Für Fragen steht Euch Frau Janine Stock unter 0341/ 2163162 gern zur Verfügung.

IEM U8 - Tag 3

Zur Vormittagsrunde war Karl schon recht früh anwesend und kommentierte sein frühes Erscheinen mit den Worten: „Zeitig zu kommen lohnt sich, da kann man immer fetzige Musik hören“! Obwohl nicht so früh wie Karl, erschienen dennoch alle überpünktlich zur 4. Runde. Im Vorfeld recherchierte unser Hauptschiedsrichter, dass nach 5988 Zügen in jedem Fall (spätestens durch die 50 Züge-Regel) die Partie vorbei sein muss! Aber so lange, dass kann ich schon vorweg nehmen, spielte Keiner! Im Gegenteil!

Weiterlesen ...

IEM U8 - Tag 4

Unmittelbar vor der 6. Runde hat Michael Nagel, der Vertreter des Ostsee-Jugendcamp Grömitz, allen Kindern mitgeteilt, dass am Ende des Turniers je ein Mädchen und Junge in den Genuss kommen, eine Woche in den Sommerferien in Grömitz zu erleben! Auch allen anderen Kindern sei Grömitz gut zu empfehlen, ist doch dort Schach, Spiel und Spaß gleichermaßen angesagt. Also nochmals mit Mama und Papa alles bereden und der nächste Ferienaufenthalt ist perfekt.Nach der Ansage von Michael Nagel ging es wieder heiß her an den 37 Brettern.

Weiterlesen ...

IEM U8 - Tag 5

Über den Verlauf der Runde 7 gibt es einiges zu erzählen. Zu Beginn versagte schon nach dem 2. Zug am Brett 10 das Werkzeug. Damit es ohne Störung gleich weiter gehen konnte, überließ der Schiedsrichter Florian seinen Stift. An vielen Brettern gab es eine Menge verschiedener Eröffnungen zu sehen. Am Brett 1 kam nicht das auf 1.e4 erwartete e5, sondern Alexander wartete mit Caro-Kann auf. Lennard (Brett 9) war offensichtlich gut drauf und wippte vergnügt auf seinem Stuhl auf und ab. Am Ende der Partie konnte er weiter wippen, denn Mirko verlor die Partie und war darüber untröstlich. Am Brett 37 gab es das Duell der Jüngsten, das Ole Zeuner für sich entscheiden konnte.

Weiterlesen ...

IEM U8 - letzter Tag

1. Stellvertreter des Oberbürgemeisters Herr SchneiderFreizeitteam v.l.n.r. Sarah, Franziska, Pia, Romy, AnnikaPokaleTurnierleiter Frank SpangenbergSieger v.l.n.r. Lukas Namgyu Rößler, Jirarwat Wirzbicki, Kevin Tong Sieger weiblich v.l.n.r Rachela Rosenhain, Maja Molenda, Miriam Demme

Heute fand noch die letzte Runde statt. Jirawat und Kevin lagen unschlagbar vorn, nur wer wird Sieger und wer 2.? Am Ende lag dann Jirawat mit einer Nasenlänge vorn. Die beiden Plätze  trennten nur 1,5 Buchholzpunkte. Pünktlich 13:30 Uhr begann die Siegerehrung an der auch der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters Herr Schneider teilnahm. Für jedes Kind gab es wieder einen Pokal und einen schönen Preis. Die Preise konnten mit der finanziellen Unterstützung des Ostseejugendcamp Grömitz beschafft werden. Das Freizeitteam ehrte die Sieger bei den Freizeitwettbewerben  ebenfalls mit kleinen Preisen. Während der Siegerehrung lüftetet es das Geheimnis um den unbekannten Künstler des Gruselbildes.  Das KIEZ gab sich auch weider besondere Mühe, dass alles funktionierte. Die Küche konnte so manchen Sonderwunsch erfüllen. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich beim KIEZ, meinem hervorragend Team und Michael Rätsch, der die Tagesberichte lieferte. Nach dem Ende der 10. Auflage des Turnier beginnen wir schon mit der Vorbereitung der 11. IEM U8 vom 23. - 29.10.2011. Alle sind Kinder ab dem Jahrgang 2003 sind wieder herzlich eingeladen.

D1-D2 Kaderlehrgang vom 01.10. - 04.10.2010

Anfang Oktober fand der Lehrgang der D1- und D2-Kader in Sebnitz statt. Der Lehrgang richtete sich also an die Kaderspieler bis 12 Jahre. Daneben waren aus jedem Spielbezirk noch jene jungen Talente eingeladen, die berechtigte Hoffnungen haben, nächstes Jahr in den Kader aufgenommen zu werden.

Weiterlesen...>>

Anmeldung für Stadtmeisterschaft Leipzig und BEM Leipzig 2010/2011

Die Anmeldung für die Stadtmeisterschaft Leipzig U8-U14 2010/11 und die BEM Leipzig U16-U20 2010/11 ist ab sofort unter http://www.turm-leipzig.de/stadtmeisterschaft/ möglich.

Sitzung der Leistungssportkommission am 17.10.2010

Am Sonntag, den 17.10.2010 fand die planmäßige Sitzung der Kommission Leistungssport statt. In der Vergangenheit war das wichtigste erkennbare Ergebnis für die Schachfreunde in Sachsen die Nominierung der Kaderspieler und der TSP's. Jedoch beschäftigt sich die Kommission nicht nur damit. Sie koordiniert die weitere Entwicklung und überprüft die Gültigkeit und notwendigen Anpassungen der Leistungssportkonzeption. Hier die Liste der Kaderspieler und TSP's und eine Zusammenfassung der Sitzung.

2. Tag der Jugenweltmeisterschaften in Porto Carras

Hotel Porto Carras Grand RessortMit dem Porto Carras Grand Ressort steht ein Ausrichter von hoher Qualität hinter der diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaft im Schach. Die Rahmenbedingungen sind Spitze: Sandstrand, Pool, Wellness, usw. sind vor allem für die Eltern interessant. Denn jetzt kommt der kleine Haken: In die Spielsäle U8 und U10 darf überhaupt kein Zuschauer (!) hinein und in die Spielhalle der Größeren darf pro Land nur ein Einziger. Weiterlesen auf der Homepage des DSB... >>

Nach der Zweiten Runde, die heute gespielt wurde, gibt es 6 Leute, die noch volle Punktzahl haben. Aus Sachsen sind das Filiz Osmanodja und Anja Schulz. Mehr dazu auf der offiziellen Homepage zur Jugendweltmeisterschaft.

Liste der Vorberechtigten zur SEM und BEM Dresden 2011

Nach der Sitzung der Kommission Leistungssport kann nun die Liste der Vorberechtigten zur SEM und BEM Dresden 2011 veröffentlicht werden. Der zur Jugendversammlung diesbezüglich vorliegende Antrag wird bei einer eventuellen Annahme erst ab der Saison 2011/2012 wirksam.

Die Liste wird nach der Festlegung der DEM-Vorberechtigten durch die DSJ noch einmal aktualisiert.

Kein Sachse unter den Top Ten bei der Jugend WM 2010

Jugend Weltmeisterschaften 2010Gestern war die letzte Runde der Jugendweltmeisterschaften 2010 in Porto Carras. Leider schafftes es kein Deutscher aufs Treppchen. Der Einzige, der die Top Ten erreichte, ist Alexander Donchenko(U12) mit 8 Punkten. Aus sächsischer Sicht haben Anja Schulz(U16w) und Filiz Osmanodja(U14w) mit 7 Punkten am besten abgeschnitten. Sie belegten die Plätze 13 und 15. Danach kommen Selina Moses(U10w) mit 6 Punkten auf Platz 44, Jonas Dünzel(U16) mit 5,5 Punkten auf Platz 81 und Thuy Nguyen Minh(U18w) mit 5 Punkten auf Platz 50.