News-Archiv 5/2013

Ausschreibung Lipsiade 2013

Am Samstag, den 08.06.2013 findet die Lipsiade statt. Gemeldet werden kann noch bis zum 06.06.2013 bei Hendrik Hoffmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder online unter www.turm-leipzig.de.

Deutsche Schulschachmeisterschaften 2013

Gestern starteten die Deutschen Schulschachmeisterschaften. Auf den jeweiligen Hompages könnt ihr die Ergebnisse der WK Grundschule, WK II, WK III, WK IV, WK Haupt-/Realschule und WK Mädchen live mitverfolgen.

Ich wünsche allen teilnehmenden Schulen viel Erfolg und bedanke mich weiterhin bei den Trainern und mitreisenden Eltern.

Offene Sächsische Schulschachmeisterschaft

Die Schachschule Leipzig feiert ein kleines Jubiläum. Gemeinsam mit der BSG Grün-Weiß Leipzig richtet sie jährlich seit 2004 den Leipziger Schulschachcup aus. Anlässlich dessen 10. Auflage in diesem Jahr wird dieser traditionelle Wettbewerb erstmals als Offene Sächsische Grundschulmeisterschaft ausgeschrieben. Hierfür freuen wir uns, den Schachclub Naunhof als weiteren Partner gewonnen zu haben.

Weiterlesen ...

Tolle Leistungen bei der diesjährigen Auflage!

Zuallererst einen herzlichen Glückwunsch unserem Deutschen Meister in der WK IV. Das Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden wiederholte mit einer Superleistung den Sieg aus dem Jahr 2012. Die Mannschaft um Betreuer Stefan Glasewald landete einen Start-Ziel-Sieg und konnte alle Wettkämpfe siegreich gestalten. An den 14:0 Mannschaftspunkten waren Theo Gungl, Konstantin Urban, Selina Moses, Jannis Alekhanov, Richard Schade und Bruno Albrecht beteiligt.

Weiterlesen...

3. Engelsdorfer Nachwuchs-Schachturnier

1. Mai Feiertag? – 1. Mai Schachtag!
In diesem Jahr stand das Nachwuchs-Turnier des SV Lok Engelsdorf ganz im Zeichen der Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung unseres Vereines.

Weiterlesen...

Kaderlehrgang zur Vorbereitung der DEM 2013

Zur Vorbereitung der DEM 2013 findet vom 09.-12.05. ein Lehrgang für die 31 Teilnehmer der Meisterschaft und alle anderen Kaderspieler Sachsens tradionellerweise im KiEZ Sebnitz statt.

Weiterlesen ...

5. Großes Schachturnier der Grundschulen um den Wanderpokal des Landrates des Vogtlandkreises

Die Grundschule Weischlitz richtete das erste Mal das Schachturnier für die Grundschüler des Vogtlandkreises aus, weil der Vorjahressieger - die Grundschule „Karl Marx" Plauen - auf die nochmalige Ausrichtung verzichtete.

 

Weiterlesen...

JSBS-Vereinswettbewerb 2012/2013

Im JSBS-Vereinswettbewerb 2012/2013 übernahm nach der Sachseneinzelmeisterschaft die Schachgemeinschaft Leipzig (236 Pkt.) die Führung. Es folgen der diesmal titellos gebliebene bisherige Spitzenreiter USV TU Dresden (229 Pkt.), TuS Coswig 1920 (200 Pkt.) und die BSG Grün-Weiß Leipzig (195 Pkt.), mit 3 * Gold erfolgreichster Titelsammler bei der SEM.

Kaderlehrgang 09.-12.05.2013

Am Wochenende über Himmelfahrt fand der traditionelle Vorbereitungslehrgang für die Deutsche Einzelmeisterschaft des Nachwuchses in Sachsen statt. Wie gewohnt waren wir im KiEZ Sebnitz, welches uns dafür wie immer beste Bedingungen bot.
Wir werden insgesamt 31 Teilnehmer in Oberhof am Start haben und zusammen mit den Kaderspielern nahmen so 40 Kinder und Jugendliche am Lehrgang teil. Somit bildeten wir insgesamt 8 Gruppen, welche im gewohnten Rotationsverfahren den Lehrgang absolvierten.

Weiterlesen...

Änderung der Zusammensetzung des sächsischen D1-Kaders

Mit sofortiger Wirkung gehört Moritz Hemmerling (SG Leipzig) nicht mehr zum D1-Kader. Die mangelhafte Wahrnehmung der Pflichten eines Kaderspielers führte trotz Ermahnung und Gesprächsangeboten entsprechend der Konzeption Leistungssport zu dieser Maßnahme.

Die aktualisierte Liste der Kaderspieler ist im Abschnitt Leistungssport zu finden.

DEM 2013, Tag 1

Blick zum Turnierraum u14-u25 noch fast vor dem AufstehenDie Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2013 ist eröffnet!

Mit diesem Satz und dem anschließenden Ausmarsch der Länder endet traditionsgemäß die Eröffnungsveranstaltung und beginnt eine Woche voller Anstrengung, erfüllter und nicht erfüllter Erwartungen, aber auch vieler schöner Begegnungen und mit viel Spaß für die Spieler. Für die Eltern und Betreuer oft eher die Nerven raubendste und graue Haare verursachendste Woche des Jahres. Für die Trainer eine Woche voller Arbeit, oft vom frühen Morgen an bis zum späten Abend! Unsere Fahne schwenkte diesmal Roven Vogel zum Takt von Gossips „Move in the right direction" (ist auch auf dem Brett für unsere Spieler zu hoffen), Tim Simon und Niklas Renger begleiteten ihn.

Weiterlesen ...

DEM 2013, Tag 2

SachsenmädchenAm heutigen Pfingstmontag stand früh nur für U10 und U12 eine Runde auf dem Plan. In der U12 besiegte Rares im innersächsischen Duell Richard und schloss damit (u.a.) zu Theo und Katja auf, die ihre Partien remisierten. Gengchun verlor leider um den 40. Zug herum die Übersicht und landete in einem freudlosen Turmendspiel. Jannis und Lena profitierten von Einstellern, Steffi kam nie richtig aus den Startlöchern. Kar Yan und Tim erzielten jeweils ihren ersten Sieg, wobei letzterer zwischendurch einige Male vom rechten Weg abkam.

Weiterlesen ...

DEM 2013, Tag 3

SchachblindheitDie „großen" (U14-U18) hatte heute ihre 2. und somit letzte Doppelrunde, während sich die „Kleinen" (U10-U12) auf einen freien Nachmittag freuen konnten. Die Stimmung in der Delegation ist gut, alle haben ihren ersten ganzen Punkt, immerhin! Bei den U14 Mädels haben wir mit 5 Starterinnen einige heiße Eisen im Feuer. Anne ging als Tabellenführerin in den Tag und hätte mit 2 durchaus möglichen Punkten eine Vorentscheidung erzwingen können. Leider wurde es nur ein halbes Pünktchen. Ebenso bei Anna und Leyla, während Selina und Tessa den Anschluss an die Spitze wieder herstellen konnten. Hier ist noch viel möglich, alle haben noch intakte Chancen auf eine Topplatzierung! Bei den Jungs gibt dieser Altersklasse noch nicht so viel Grund zur Euphorie Roven und Konsti sind nun in der Pflicht und auch bei Daniel und Alex ist noch mehr drin.

Weiterlesen ...

DEM 2013, Tag 4

Trainer bei der ArbeitKaum ist das Bergfest vorüber, nähern sich die Meisterschaften tatsächlich schon wieder dem Ende und neben schachlichen Können ist verstärkt Kondition gefragt. Am nunmehr vierten Tag geben die Kleinen in ihrer vorletzten Doppelrunde alles.

In der u10 verliert Julia B. durch ihre Doppelnull gegen starke Gegnerschaft zunächst den 1.Platz in der Mädchenwertung und muss sich nun wieder an die Medaillen heran kämpfen. Kasimir und Alex tummeln sich beide nach einer ewig langen und dementsprechend anstrengenden Vormittagsrunde und jeweils einem Punkt aus den beiden heutigen Runden um Platz 10 herum. Cedric siegt in einer fast genauso langen Nachmittagsrunde mit ungleicher Materialverteilung im Drachen und Simon holt nach seinem insgesamt dritten Weißsieg nun auch den ersten halben Punkt mit Schwarz. Damit zählt er zur elitären Gruppe der Sachsen, die heute mit 1,5/2 die meisten Punkte gesammelt haben ;) Kassandra kann ihr Punktekonto ebenfalls um einen halben Punkt erhöhen.

Weiterlesen ...

DEM 2013, Tag 6

alle SachsenteamsSpannung vor den letzten Runden, Treffsicherheit bei der DJEM, alles begleitet vom Schneeregen in Oberhof

Im letzen Jahr war das Wetter schon nicht berauschend, doch selbst die pessimistischsten Erwartungen wurden in diesem Jahr noch übertroffen. Manche sagen das ist gutes Wetter zum Schachspielen, doch meiner Meinung nach schlägt es sich nur negativ auf das Gemüt aus.

Weiterlesen ...

Glückwunsch an Julia, Theo, Niklas und an Hannes!

Ihr seid die erfolgreichsten sächsischen Teilnehmer an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Oberhof!
Meinen herzlichen Glückwunsch an Julia Bui (SV Dresden-Leuben) als Deutsche Meisterin der U10w, an Theo Gungl (USV TU Dresden) mit dem 2. Platz bei der U12, an Niklas Preißler (SV Grün/Weiß Niederwiesa) mit dem 3. Platz bei den U25B und vor allem an unseren Jüngsten: An Hannes Schille (SV Chemie Böhlen), der mit seinem hervorragenden 2. Platz in der KIKA-Gruppe auf sich aufmerksam machte.

Weiterlesen ...

Bestellung SEM-CD

SEM-CD 2013Auch in diesem Jahr wird es wieder eine SEM-CD mit den Ergebnissen, Partien und vielen Fotos geben. Die CD kann zum Preis von 6 EUR inkl. Versandkosten bestellt werden. Dazu bitte im Feld Nachricht die Anzahl der CDs und die komplette Anschrift eintragen, da der Versand per Post erfolgt.

Bestellung der SEM-CD

Da der Versand der CDs immer erst nach der Deutschen Einzelmeisterschaft erfolgt, können Bestellungen noch bis zum 02.06.2013 erfolgen!

Handicap-Simultan-Schach Aronjan gg. "Prinzen"

Im Gegensatz zu normalen Simultanveranstaltungen, bei denen ein Einzelkönner parallel auf meist 20 bis 30 Gegner trifft, wird beim Handicap-Simultan (auch Uhren-Simultan genannt) mit normalen Schachuhren gespielt. Die Simultangegner führen ihre Züge aus, ohne auf den Simultangeber zu warten und setzen dessen Uhr in Gang. Der Zeitdruck ist eine zusätzliche Belastung für den Simultangeber.

Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Bezirkspokal und BEM im Schnellschach am 25.05.2013 in Leutersdorf

Spielsaal bei der EröffnungAm 25.5.2013 fanden in der Friedrich- Ludwig-Jahnturnhalle Leutersdorf die Bezirksmeisterschaften des Nachwuchses im Schnellschach statt. Die besser als Bezirkspokal bekannte Veranstaltung wurde bereits zum wiederholten Male am traditionsreichen Spielort der Euroregionalen Schachwoche ausgetragen. 72 Mädchen und Jungen aller Altersklassen aus 12 Vereinen spielten den Bezirkspokalsieger und die Bezirkseinzelmeister aus. Leider ist auch in diesem Jahr in den Altersklassen U16 bis U20 nur eine geringe Beteiligung zu verzeichnen gewesen.
Bedauerlich ist auch, dass kein Starter aus Görlitz oder Bautzen den Weg in nahe gelegene Leutersdorf gefunden hat. So machten im Jahrgang 2013 die Dresdner vom SV Striesen 1990, die Spieler vom TuS Coswig 1920 und der Bezirkspokalsieger ASP Hoyerswerda die Plätze in der Mannschaftswertung unter sich aus.

Weiterlesen...

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2013 ist beendet

sächsische DelegationMit der Abschlussveranstaltung am Samstagabend endete die DEM 2013. Oberhof weinte, was der Himmel hergab, als die Schachspieler am Sonntag abreisten und auch bei einigen sächsischen Spielern schlich sich doch heimlich etwas Traurigkeit ob der verpassten Chancen ein. Insbesondere Max und Hans hielten sich lange an der Spitze, spielten gute Partien und verdarben sich dann in den letzten Runden ihre Chance auf Medaillenplätze. Auch Leo und Anne hatten mit gutem Schach einen super Start hingelegt und mussten nach einer schwächeren Turniermitte erst in der letzten Runde die Medaillenträume platzen lassen. Roven startete das Turnier unter seinen Erwartungen, kämpfte sich bis zur Schlussrunde wieder an Tisch 1, hatte aber dann dem Sieger der u14 nicht mehr als Remis entgegenzusetzen.

Weiterlesen ...

30.000 Euro für Projekte und Ideen aus Ihrem Verein

Landessportbund SachsenBereits zum siebten Mal lobt die PSD Bank den RegioSport Preis aus. Es gibt insgesamt 30.000 Euro zu gewinnen. „Der Wettbewerb drückt den Vereinen Anerkennung für das Engagement in dem gesellschaftlich wichtigen Bereich Sport aus und bietet einen wertvolle Unterstützung für die wichtige Vereinsarbeit" findet Frau Dagmar Wöhrl. Deshalb übernahm Frau Wöhrl bereits zum zweiten Mal mit großer Freude die Schirmherrschaft.

Weiterlesen...