Turnierberichte

Tagebuch zur WM in Brasilien, Samstag 19.11.11

Am Spiellokal ist das gleiche Bild wie am Vortag. Menschen über Menschen – großer Andrang an der Saaltür, da erst nur die Spieler rein dürfen, aber dann doch noch Erwachsene, die aber spätestens nach einer viertel Stunde wieder raus müssen. Manche Spieler schaffen es gerade so durch den Menschenpulk um pünktlich zu Rundenbeginn am Brett zu sitzen. Laut Ausschreibung gab es eigentlich Null-Karenz, aber zu Turnierbeginn wurde das wohl schon wieder kurzfristig geändert. Jetzt muss man bis spätestens 15 Minuten nach offiziellem Rundenbeginn am Brett sein. Generell wird hier wohl gern kurzfristig geändert. Erst sollte die WM über 11 Runden ohne freien Tag und mit 2 Doppelrunden gespielt werden. Nach dem Protest einiger Nationen den fehlenden freien Tag betreffend, verkürzte man das Turnier einfach auf 9 Runden mit Doppelrunde am Sonntag und frei am Montag.

Weiterlesen ...

Tagebuch zur WM in Brasilien, Freitag 18.11.11

Die Auslosungen der ersten Runde stehen im Netz. Also ist erst einmal Vorbereitung angesagt. Aber zwischendurch bleibt auch kurz Zeit, die Poolanlagen zu testen. Sämtliche Pools der Hotelanlage (so ca. 10 Stück) werden abends abgelassen, die Becken gereinigt und anschließend über Nacht wieder gefüllt. Da hier Thermalquellen mit unterschiedlichen Wassertemperaturen (bis zu 80°) sprudeln, ist das wohl problemlos möglich. Wir haben jedenfalls die Temperatur am Zulauf eines Beckens geprüft und festgestellt, dass das Wasser so heiß ist, dass es noch über Nacht abkühlen muss.

Weiterlesen ...

Tagebuch zur WM in Brasilien, Mittwoch 16.11.2011

17.00 Uhr: Treffpunkt vor dem Schalter der brasilianischen Fluggesellschaft TAM – Airlines in Frankfurt für die komplette deutsche Delegation aus Spielern, Betreuern und Trainern (insgesamt 57 Personen). Darunter sind die 3 sächsischen Spielerinnen Anja Schulz, Filiz Osmanodja und Anna Nobis.

Weiterlesen ...

30. Löbauer Sparkassenopen erfolgreich beendet

Sieger und SonderpreisträgerAlles begann vor 30 Jahren. Im Jahr 1981 organisierten die Übungsleiter der damaligen TSG Lawalde erstmals für ihre Nachwuchsspieler ein Turnier in Lawalde, das Nachwuchsturnier. Daraus ist inzwischen eine Veranstaltung mit 3 Turnieren entstanden. In all den Jahren ist es bis auf das Jahr 1991 regelmäßig gelungen, unter verschiedensten Bedingungen, zu unterschiedlichen Terminen und an wechselnden  Orten ein Schachturnier zu organisieren.

Weiterlesen ...