Turnierberichte

Roven ist Weltmeister!!!

DSCF7458Roven hat seine Partie heute gewonnen - die beiden anderen Spieler mit 8 Punkten trennten sich remis, so dass er ohne großes Rechnen Weltmeister ist. Herzlichen Glückwunsch!

WM - Finale

DSC 0095_2Hallo aus Porto Carras! Nachdem Deutschland dieses Jahr in der U16 schon den Europameister mit Leonid Sawlin stellt, hat Roven heute die Chance auf eine Medaille bei der Weltmeisterschaft. Er hat eine super Einstellung und es macht Freude ihn hier beim Turnier live zu verfolgen. Bei den Mädchen hat ebenfalls in der U16 Fiona Sieber die Chance auf eine Medaille. Beide sind jüngerer Jahrgang. Genauso wie Vincent Keymer, der in der U12 noch einen Platz unter den Top10 erreichen kann. Alles in allem klingt es zumindest nach einem der besseren Schachjahre bei EM und WM. Julia Bui hat das Turnier stark begonnen, aber nach der Pause nicht wieder so richtig zurückgefunden. Theo hat ansich durchgängig ordentliche Partien gespielt - was man bei der Punktausbeute nicht unbedingt vermuten würde. Alles in allem war es auf jeden Fall eine Bereicherung - auch im Hinblick auf die Entwicklung und die kommenden Aufgaben.  

WM - es geht weiter

DSC 0046_3Nachdem es gestern in Griechenland einen freien Tag für Julia, Roven und Theo gab, geht es heute mit Runde 6 an den Brettern weiter.
Der freie Tag wurde entweder zu einem Tagesausflug in die griechische Antike nach Thessaloniki, oder zu einer kleinen Bootsfahrt ins Fischerdorf, oder zu einer Wanderung Küste/Berge oder einfach nur zum Kicken genutzt. Julia spielt bisher ein sehr gutes Turnier - sie hat es fast ausschließlich mit höheren ELO-Zahlen zu tun und sammelt dennoch kräftig Punkte. Heute kämpft sie mit schwarz gegen eine Spielerin aus der Ukraine. Roven manövriert sich langsam aber sicher in seine gewohnte Spielregion zurück, wenngleich er als jüngerer Jahrgang durchaus mit gewisser Gelassenheit in die Partien gehen kann. Eine WM ist immer etwas speziell - die eigentliche Stärke des Gegners kann manchmal nur sehr schwer abgeschätzt werden - es gibt Nationen welche chronisch unterbewertet sind und eben auch umgekehrt - so findet man auch bei Theo in der U14 immer noch Spieler, von denen es keine einzige Partie in der Datenbank gibt - so dass jede Runde eine Bereicherung - in welcher Form auch immer darstellt. Viel Erfolg also unseren drei Sachsen für die 2. Turnierhälfte!

WM 4 von 11 Runden sind gespielt

DSC 0069_3Hallo aus Griechenland, nachdem 4 von 11 Runden gespielt sind, ein kleiner Zwischenstand aus Porto Carras. Die sächsischen Teilnehmer verkaufen sich recht gut - allen voran Julia Bui die bis vor der heutigen Runde mit 3 Punkten aus 3 Runden ungeschlagen war, heute aber leider dem indischen Drachen die Waffen strecken musste. Roven findet so langsam ins Turnier - er hat mit Phillip Humburg einen idealen "Betreuer" an der Seite - jeden Morgen gehen die beiden 30 Minuten durchs Gelände joggen. Sonst sorgen die Trainer mit Fußballspielen dafür, dass sich deutscher Teamgeist entwickelt. Theo ist in seinem U14 Team mit Valentin Buckels (NRW), Julian Martin (Baden) und Emil Schmidek (Berlin) ebenfalls bestens aufgehoben - alle kämpfen im vorderen Mittelfeld mit.

Betreute Turniere in den Herbstferien

Nachdem uns die Absage des Erfurter Jugendopens (die Thüringenhalle konnte wegen der aktuellen Flüchtlingssituation nicht als Austragungsort genutzt werden) kalt erwischt hatte, mussten wir etwas kurzfristig um planen.

Am Ende der ersten Ferienwoche machten sich somit immerhin 7 Kaderspieler und 2 Trainer auf zum Magdeburger Open (16.-20.10.).

Bei GM Roman Slobodjan war der Weg aber nicht allzu groß, wohnt er doch in der Guericke-Stadt. Für alle anderen (Mika Hassemeier, Klaudia Ortlepp, Simon Burian, Lena von Jan, Hai Lam Bui, Gengchun Wong und Tessa Simon und auch für mich als zweiten Trainer) war die Anreise allerdings weiter, so dass wir uns wegen der frühen Rundenzeiten einen Anreisetag gönnten.

Weiterlesen...

 

Delegationsfoto WM

IMG 2676Da dieses Jahr in drei verschiedenen Spielsälen an drei verschiedenen Orten gespielt wird, entstand unser Delegationsfoto schon gestern noch vor der ersten Runde. Diese verlief weitestgehend normal - größere Einschläge gab es meines Wissens nicht, nur einige Remisen die vermutlich gern ein Sieg geworden wären.

WM Start in Porto Carras

IMG 2667Hallo aus Griechenland!

Morgen beginnt die Jugend-WM in Porto Carras / Griechenland mit den sächsischen Teilnehmern:

  • Julia Bui u12w
  • Theo Gungl u14
  • Roven Vogel u16

Die Anreise verlief ohne größere Probleme und die Bedingungen rund um die Hotels und den Spielsaal scheinen optimal, wenn man anmerkt, dass man auf der fast 2-stündigen Fahrt vom Flughafen Thessaloniki nach Porto Carras nur geschlossene Geschäfte oder noch nicht fertig gestellte oder zerfallene zu sehen bekam, dazwischen viel Nichts und etwas Landwirtschaft in Form von Olivenhainen und Kürbisfeldern. Einzig Tankstellen waren offen, wenngleich uns auf dem ganzen Weg hier her nur etwa 5 Autos dazu begegnet sind und auch kaum Menschen, so dass man meinen könnte, die Griechen sind nach der Finanzkrise auch geflüchtet... Mal sehen wie es sich entwickelt...

Schachjugend-EM in Porec – Sensationsgold für Deutschland!

Vom 21.09.-30.09.2015 wurde im kroatischen Porec die 25.Schachjugend-EM ausgetragen. Insgesamt nahmen 841 Spielerinnen und Spieler aus 42 Nationen teil, wobei die deutsche Delegation mit 18 Teilnehmern - 11 Jungs und 7 Mädchen -vertreten war. Einziger Vertreter des Sächsischen Schachbunds war D2-Kaderspieler Ruben Lutz/USV TU Dresden, der im U10-Wettbewerb antrat.

Weiterlesen ...

Tand-Prix Vorrunde in Löbau

IMG 0256Im Auftrag des SVS richtete der Löbauer Schachverein e.V. am Sonntag, den 06. September eine Vorrunde des Tandemturniers in der Oberlausitz aus. Wie schon gewohnt, durften wir auch zu dieser Veranstaltung die Räume des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Löbau nutzen. Wir hatten auch die Erlaubnis, für das Turnier vorher sogar noch Werbung im Schulhaus zu machen.

Weiterlesen ...

34. Löbauer Nachwuchs- und Freizeitturnier

IMG 0247Am Sonnabend, dem 05. September wurde im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau das 34. Löbauer Nachwuchs- und Freizeitturnier im Schnellschachmodus mit je 30 Minuten Bedenkzeit ausgetragen. Zum Saisonauftakt fanden 26 Aktive den Weg nach Ostsachsen.

Weiterlesen ...