Turnierberichte

22. Löbauer Stadtmeisterschaft mit 70 Aktiven zum Jahresabschluss

 

Sieger und Preisträger Kinder- und FreizeitturnierAuch im Jahr 2014 organisierte der Löbauer Schachverein e.V. zum Jahresabschluss die offene Löbauer Stadtmeisterschaft, an der sich insgesamt 70 Aktive beteiligten.

Den Auftakt bildeten bereits am 21. Dezember die Kinderstadtmeisterschaft und das zeitgleich ausgetragene Freizeitturnier. Als Austragungsort standen uns in bewährter Weise der Speisesaal des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau sowie einige Klassenräume für Analyse und Aufenthalt zur Verfügung. Beide Turniere wurden im Schnellschachmodus mit je 30 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie gespielt.

An diesem Tag kämpften 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um den Sieg, gute Platzierungen, Pokale, Urkunden und Preise. Dank des bewährten Organisationsteams und der Helfer vom Verein fanden alle gute Wettkampf- und Rahmenbedingungen vor. Zur Siegerehrung nach den 7 anstrengenden Runden wurden nicht nur die Besten geehrt, sondern für alle Aktiven stand ein Sachpreis bereit.

 

Das Open als Hauptturnier fand vom 27.-30.12. in den Räumen der Gemeindeverwaltung in Lawalde statt.

Unter den 33 Teilnehmern im Alter von 11 bis 76 Jahren waren 10 Nachwuchsspieler und 8 Senioren, also eine bunte Mischung. Auch die Nachbarn von Slavia Liberec und Jiskra Tanvald waren wieder dabei und hatten diesmal sogar einen Nachwuchsspieler am Start. Leider beteiligte sich nur ein Mädchen und die einheimischen Nachwuchsspieler hatten keine Zeit.

An den 4 Turniertagen wurden 7 Runden gespielt, die jeweils bis zu 5 Stunden pro Runde dauerten. Es gab viele spannende Partien und Nerven raubende Zeitnotschlachten mitzuerleben. Dabei ging es aber immer fair zu, was die Teilnehmer auszeichnet und die Schiedsrichter freut.

Das Turnier wurde durch eine angenehme Atmosphäre, kurze Wege durch verschiedene Übernachtungsangebote im Ort, gute Imbissversorgung und zusätzliche Freizeitangebote abgerundet. Tischtennis und Billard waren z.B. gleich im anderen Haus der Gemeindeverwaltung möglich. Besonders die Kinder freuten sich über den Schnee. Als Rahmenprogramm organisierten die Gastgeber noch ein kleines Blitzturnier und von Frank Fiedler wurde ein Problemschach-Lösungswettbewerb vorbereitet und betreut.

Auch die diesjährige Stadtmeisterschaft sicherte Annegret Wendler als Turnierleiterin, unterstützt von vielen Helfern ab. Stellvertretend seien Anita Böhm, Peter Michael Lange, Dirk Böhm, Michael Schneider und Uwe Wien genannt. Danke dafür.

Auf die 3 Besten warteten schon Pokale, die von der Bergquell-Brauerei Löbau zur Verfügung gestellt wurden. In 7 Kategorien gab es zusätzlich Sonderpreise zu gewinnen, so dass für jeden Teilnehmer eine seinem Leistungsniveau entsprechende Herausforderung gegeben war. Doch das Wichtigste, es hat auch in diesem Jahr wieder Spaß gemacht, den Teilnehmern und auch den Organisatoren!

 

Die Sieger und Preisträger im Kinderturnier:

1. Platz  Gino Rössel  FSV ASP Hoyerswerda
2. Platz  Patrick Heyne SC 1994 Oberland
3. Platz  Bruno Seibt SC 1994 Oberland 
Sonderpreis beste Spielerin Phuong Thao Vivien Nguyen USV TU Dresden
Sonderpreis bester Spieler U8 Nicholas Richter SV Dresden-Striesen
bester Spieler U10 Fabienne Weigand Löbauer SV
bester Spieler U12 Hugo Wende Grundschule Knappensee

 

Die Sieger und Preisträger im Freizeitturnier:

1. Platz   Jakob Garten  Bischofswerda
 2. Platz Alexander Grohmann FSV ASP Hoyerswerda
 3. Platz Louis Rössel FSV ASP Hoyerswerda 
 Sonderpreis beste Spielerin Carolin Zeckel  Löbauer SV
Sonderpreis bester Spieler U14  Pieter Leipert SC 1994 Oberland
Sonderpreis bester Spieler U16  Elias Zeckel Löbauer SV
Sonderpreis bester Spieler U18 Felix Kühn Löbauer SV
Sonderpreis bester nichtaktiver Spieler Sven Rössel Hoyerswerda

 

Die Sieger und Preisträger im Open:

1. Platz  Rainer Siegmund  SV Dresden-Striesen 
2. Platz   Frank-Peter Rößler  SC 1994 Oberland
 3. Platz  Sebastian Werner SG Burgtonna
 bester Senior Gerhard Nagel SC Einheit Bautzen
bester Nachwuchsspieler bis U20 Arvid Schubert SC 1865 Annaberg-Buchholz
beste Dame  Arlene Schubert SC 1865 Annaberg-Buchholz
bester Spieler DWZ 1600-1401 Fritz Borrmann  Löbauer SV 
bester Spieler DWZ 1400-1201 Mirko Adler   BSG Sebnitz 
bester Spieler DWZ 1200-1001  Sebastian Szkoludek  SC 1994 Oberland 
bester Spieler DWZ bis 1000 Michael Schubert  Annaberg-Buchholz

 

Das Blitzschachturnier gewann Rainer Siegmund (SV Dresden-Striesen) vor Christopher Janke (Löbauer SV) und Lars Niedzielski (BSV Mühlhausen).

Beim Problemlösen hatten Arvid Schubert (SC 1865 Annaberg-Buchholz) und Lars Hünermund (BSV Mühlhausen) einen Punkt Vorsprung vor Götz Fehst (SV Dresden-Leuben).

Die besten Löbauer Teilnehmerinnen / Teilnehmer der Turniere wurden zusätzlich mit dem Stadtmeistertitel und einem Wanderpokal geehrt.

 

Das sind:

Kinderstadtmeisterin  Carolin Zeckel 
Kinderstadtmeister Elias Zeckel 
Hobbystadtmeister  Boris Hanisch 
Stadtmeister  Eduard Dreyer 

 

Eduard gelang dieser Erfolg zum 3. Mal in Folge und der Pokal bleibt nun in seinem Besitz. Im Schrank dagegen bleiben die Wanderpokale für die Stadtmeisterin, die Jugendstadtmeisterin und den Jugendstadtmeister, weil in diesen Kategorien keine Schachfreundinnen und –freunde am Start waren.