Turnierberichte

Zusammenfassung des II. Integratives Schachturniers ChessCamp4Kids Online / Kreativwettwettbewerb noch bis 30.09.2020

 

In der Ferienzeit fand der II. Zyklus der Integrativen Schachturnierserie von „ChessCamp4Kids Online“ statt. Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen mussten unsere Teilnehmer*innen ihre Aktivitäten wiederholt ins Internet verlegen. Zwischen dem 11.07. und dem 31.08. wurden jeweils samstags acht Einzelturniere ausgespielt, an denen insgesamt 56 polnische und deutsche Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 16 Jahren im sportlichen Wettkampf gegeneinander rivalisierten.

 

Sieger in der Gesamtwertung wurde Felix Tiggemann vom SF Schöneck vor John Heinrich vom SV Lengefeld und Ben Hagenbeck-Hübert vom SV 1919 Grimma. Unmittelbar danach platzierte sich der beste polnische Schachspieler - Mikołaj Gbiorczyk vom KSz Gryf Szczecin. Von den insgesamt 22 sächsischen Vertretern schafften es am Ende neben John und Ben auch Connor Passin vom SV Görlitz 1990 (5.), Leon-Chris Ehrig von der USG Chemnitz (6.), Nico Slotta vom SC Heidenau (8.) sowie Tilman Götze von der TuS Coswig 1920 (10.) unter die besten 10 in der Gesamtwertung. Wir gratulieren zu diesem sehr starken Ergebnis im internationalen Vergleich! Der finale Stand der Gesamtwertung, zu welcher die jeweils 6 besten Einzelturniere gewertet wurden, ist unter folgendem Link auf unserer Homepage abrufbar:
https://chesscamp4kids.eu/schachturniere/

 

Die genannten drei Besten in der Gesamtwertung sowie die jeweils Besten in den einzelnen Alterskategorien erhalten Medaillen und Urkunden mit ihren erzielten Ergebnissen, wobei jeweils nur ein Preis vergeben wird, sodass Mikołaj als Gesamtvierter am Ende doch seine verdiente Medaille erhalten wird.

Ausgezeichnet in den Altersklassen werden:

U 16 w – Jagoda Bieńko (KSz Hetman Koszalin)
U 14 w – Nora Weiß (SV Eppendorf)
U 12 w – Marta Matuszczak (KSz Gryf Szczecin)
U 10 w – Neele Halas (SG Leipzig)
U 16 m – Nico Slotta (Schachklub Heidenau)
U 14 m – Mikołaj Gbiorczyk (KSz Gryf Szczecin)
U 12 m – Karol Śliz (KSz Hetman Koszalin)
U 10 m – Alexander Döding (Rhedaer Schachverein)

 

Darüber hinaus erhält jedes Kind, welches mindestens 6 Einzelturniere mitspielte, unabhängig von seiner Platzierung eine Erinnerungsmedaille sowie eine Urkunde als Anerkennung für seine regelmäßige Teilnahme an unserem Turnier. Ausgezeichnet werden: Felix Tiggemann, John Heinrich, Ben Hagenbeck-Hübert, Mikołaj Gbiorczyk, Nico Slotta, Alexander Döding, Tilman Götze (TuS Coswig 1920), Michał Stawarczyk (KSz Gryf Szczecin), Moritz Bergmann (BSG Grün Weiß Leipzig), Filip Zemmrich (Schach bei Mädler), Szymon Ragan (KSz Hetman Koszalin), Erwin Imhof (TuS Coswig 1920), Marta Matuszczak (KSz Gryf Szczecin), Louis Zimmermann (TuS Coswig 1920), Nora Weiß (SV Eppendorf), Zofia Ragan (UKS Lider Goleniów) sowie David Fritzsche (SV Roter Turm Halle).

 

Wir danken Euch für Eure aktive Teilnahme und gratulieren allen Gewinnern und Platzierten sehr herzlich!

Gleichfalls möchten wir an dieser Stelle an unseren Kreativwettbewerb erinnern, für welchen ihr noch bis Ende September Eure Beiträge einreichen könnt. Zeigt uns, wie Ihr Euch die Teilnahme an einem unserer Schachcamps vorstellen würdet! Ihr könnt etwas malen, gestalten oder ein eigenes Video drehen, Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Alle Details findet ihr wie gewohnt auf unserer Projekt-Seite unter folgendem Link: https://chesscamp4kids.eu/unsere-projekte/

Da wir auch dafür wieder attraktive Preise ausgelobt haben, lohnt sich eine Teilnahme allemal! Wir freuen uns auf Eure kreativen Ideen!