Aktuelle Nachrichten

Theo Gungl bei den Deutschen Einzelmeisterschaften

DEM2018 SiegerehrungBei den Deutschen Einzelmeisterschaften (der Erwachsenen) hat in diesem Jahr auch ein Nachwuchsspieler aus Sachsen teilgenommen. Von Platz 17 gestartet hat Theo Gungl ein sehr starkes Turnier gespielt. Er hat ungeschlagen 6 aus 9 geholt. Das brachte ihm neben einem hervorragenden 3. Platz auch eine IM-Norm ein.

Zwei Durchmärsche und ein Fotofinish in Schneeberg

DSC00998Die letzten Sachsenmannschaftsmeister im Nachwuchs wurden am Wochenende in Schneeberg gekürt. Schneeberg machte seinem Namen alle Ehre und ließ es deutlich kühler angehen als Sebnitz. Trotzdem wurde ein unerschrockener Schachspieler beim Baden im Filzteich gesichtet.

Weiterlesen...

Knappe Entscheidungen in Sebnitz

DSC00939Am vergangenen Wochenende fanden in Sebnitz die Endrunden der Sachsenmannschafts-meisterschaft im Nachwuchs in den Altersklassen U12w, U10 und das Finale der Sachsenjugendliga U20 statt.

Bei den Mädchen der Altersklasse U12 pflügten die Mannschaften vom SC Leipzig Lindenau und dem Schachzentrum Seeblick ungeschlagen durch das Viererfeld. In der Schlussrunde trafen beide aufeinander und trennten sich 2:2-Unentschieden. Gegen die anderen Mannschaften hatte Leipzig einen Brettpunkt mehr eingesammelt und wurde so glücklicher Sachsenmeister.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Abschluss der DEM Nachwuchs

SpielerTrDie DEM Nachwuchs gingen am Sonnabend zu Ende. Als erstes gilt mein Glückwunsch Charis Peglau (Schachzentrum Seeblick), die in der AK U10w neue Deutsche Meisterin werden konnte. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Einen schönen Erfolg konnte auch Caius Emilian Kempe (USV TU Dresden) erringen, der sich durch eine solide Spielweise vor allem am Turnierende den dritten Platz in der AK U10 sichern konnte. Auch dazu herzlichen Glückwunsch!

Desweiteren gab es eine Reihe von "Top Ten"-Platzierungen, die das gute Gesamtbild abrunden. Auch wenn nicht alle Blütenträume reiften, so war Sachsen doch insgesamt wieder sehr ordentlich dabei. Mein Dank gilt auch dem Delegationsleiter Roland Graf und den Trainern vor Ort, die eine Woche hart gearbeitet haben.

Finale Deutsche Meisterschaft

SiegerU10wIn der U10w kam es heute am Spitzenbrett zur sächsischen Paarung zwischen Marie und Charis. Charis ließ in der Partie nichts anbrennen und holte sich den fehlenden halben Punkt zur Meisterschaft. Marie wurde mit 7,5 Punkten fünfte. Damit kommt die Deutsche Meisterin in der U10 nach dem Erfolg von Saskia Pohle im letzten Jahr wieder aus Sachsen. SiegerU10Bei den Jungen versuchte Caius an Brett 1 den Führenden mit dem Londoner System ins Straucheln zu bringen. Die Partie blieb aber immer im Gleichgewicht und endete folgerichtig friedlich. Dies bedeutet den dritten Platz für Caius.

Weiterlesen ...

Vorletzter Wettkampftag oder müde Krieger

U10wAn den Gesichtern konnte man heute Morgen erkennen, dass das Turnier zum Ende an die Substanz der Spieler geht. Jetzt sind noch einmal die letzten Reserven gefragt. Aus Sicht unserer Delegation verlief der Tag überwiegend positiv. Julia konnte heute auch ohne Kopfbedeckung gewinnen. Sie kann damit in der letzten Runde der bereits feststehenden Deutschen Meisterin (U18w, 8/8 Punkten), Fiona Siebert, die makellose Bilanz verderben. Auch Heike (U16w) spielt morgen am Spitzenbrett und hat noch die Möglichkeit auf das Podium zu kommen. Unsere Medaillenhoffnungen in der U14 wurden leider aufgrund der Niederlage von Alex begraben. Ruben, Alex und Christoph sind aber unter den Top 10 platziert. In der Nachmittagsrunde in der U10w konnte Charis die Spitzenpaarung gewinnen. Da Dora und Marie ihre Verfolgerinnen besiegten, führt sie vor der letzten Runde mit einem Punkt Vorsprung. Dora und Marie haben ebenfalls noch Chancen auf das Podium. In der U10 liegt Caius nach seinem Erfolg in der 10. Runde auf dem dritten Platz.

 Dora Marie D Fruth Saskia P

Start des letzten Drittels

WetterWillingen1Nach der Doppelrunde am Mittwoch war heute eine Nachmittagsrunde angesetzt. Dies eröffnete die Möglichkeit auszuschlafen und zu relaxen, um für die letzte Turnierphase noch einmal Kraft zu tanken. Die Freizeitaktivitäten beschränkten sich aber auf den Innenbereich, da in Willingen im Gegensatz zum sonnigen Sachsen „Schachwetter“ vorherrschte.

Weiterlesen ...

Doppelrunde für alle Altersklassen am vierten Tag

Dai BenHeute ging es mit einer Doppelrunde in den vierten Wettkampftag. Dies bedeutet insbesondere hohe Anforderungen an die Konzentrationsfähigkeit der Spieler nach absolvierten vier bzw. fünf Runden. Aber auch für die Trainer ist dies ein harter Arbeitstag mit Analyse und Vorbereitung der Partien.
Die Bilanz des Tages stellt sich folgendermaßen dar. Dora konnte in der U10w die Spitzenreiterin nicht stoppen. Heike (U16w) verlor relativ schnell gegen die Favoritin. Saskia hat den Anschluss an die Spitze in der U12w hergestellt. Es kristallisiert sich heraus, dass die Mädchen in der U10 und U12 die größten Chancen haben, für den sächsischen Verband Medaillen zu holen.

Analyse Cliff Laurin Ruben

Dritter Wettkampftag

Spielsaal kiebitzfreiHeute war nur eine Runde für alle Altersklassen angesagt. Der Nachmittag konnte für Freizeitaktivitäten genutzt werden. Outdoraktivitäten gestalteten sich aber aufgrund eines Gewitters schwierig.
Nach 4 von 9 bzw. 5 von 11 Runden eine Übersicht zum Stand in den einzelnen Altersklassen.

Weiterlesen ...

Update Runde 2 erster Tag und Vormittag zweiter Tag

Die gestrigen sächsischen Duelle in der U14 zwischen Christoph Dahl und Laurin Haufe sowie in der U16w zwischen Heike Könze und Julia Bui endeten jeweils Remis. Heike und Julia sind somit beide mit 1,5 Punkten weiterhin in der Spitzengruppe vertreten. Gleiches gilt auch für Alexander Herbrig in der U18. In der U14 geht Alex Nguyen mit voller Punktzahl in die dritte Runde. In der Partie zwischen Steffi Arnold und Julia Halas hatte diesmal Steffi die besseren Nerven. Sie bleibt weiter mit an der Spitze in der U18w.

Weiterlesen ...

DEM 2018 in Willingen gestartet

Spielsaal1Nachdem alle sächsische Teilnehmer trotz einzelner Anreiseprobleme im Spielort eingetroffen waren, konnte unsere Delegation in vollständiger Besetzung an der Eröffnungsfeier am Sonnabend teilnehmen. Beim Einmarsch der Bundesländer waren in diesem Jahr Julia Halas, Julia Bui und Saskia Pohle unsere Fahnenträger.

Heute werden gleich zwei Runden absolviert. Die erste Runde verlief für den größten Teil unserer Teilnehmer erfolgreich.
Dadurch sitzen Charis und Dora Peglau in der zweiten Runde an den Brettern 1 und 2 nebeneinander. Aufgrund der Ergebnisse der ersten Runde gibt es gleich drei sächsische Duelle:

U14: Christoph Dahl – Laurin Haufe

U16w: Heike Könze – Julia Bui

U18w: Steffi Arnold – Julia Halas

Mal sehen wie diese ausgehen.

Charis DoraChristoph LaurinSteffi Julia

Bericht Vorbereitungslehrgang DEM Nachwuchs 2018

Immer wenn Ostern vorbei ist und Pfingsten naht, ist es Zeit für die Deutsche Einzelmeisterschaft im Nachwuchs. Und vorher ist es stets Zeit für den Vorbereitungslehrgang unseres Verbandes. So auch dieses Jahr ...

Weiterlesen...

Ausrichter und Kontingente zur DVM 2018

Liebe Schachfreunde in den Ländern,
heute möchte ich Euch mit einigen Informationen zu den Deutschen Vereinsmeisterschaften 2018 versorgen, die wieder zwischen Weihnachten und Silvester stattfinden werden. Die DSJ hat Anfang des Jahres die Ausrichtervergabe vornehmen können. Im Einzelnen:

  • U20w und U20: Hagener SV im Select Hotel Osnabrück
  • U16: SC Aurich in der DJH Aurich
  • U14w: TuRa Harksheide Norderstedt in der DJH Neumünster
  • U10, U12 und U14: Schachjugend Sachsen-Anhalt im Maritim Hotel Magdeburg

Weiterlesen...

 

Nach der Abstimmung mit der Bayrischen Schachjugend bedeutet dies für die Sachsenmannschaftsmeisterschaften:

  • In den Altersklassen U12, U14, U14w und U16 qualifizieren sich die beiden besten Sächsischen Mannschaften für die DVM.
  • In der Altersklasse U20 qualifiziert sich der Sieger des Finales der 1. SJL U20 für die DVM und der Zweitplatzierte kann im Stichkampf um den 3. Platz der Regionalgruppe Süd-Ost gegen einen Bayrischen Vertreter antreten.
  • Die DVM U20w wird als offene Meisterschaft von der DSJ ausgetragen.  

21:17 Uhr: Eine anstregende SEM-Woche geht zu Ende

Herzlichen Glückwunsch den Sachsenmeistern 2018. Ebenso wünsche ich allen Qualifizierten für die DEM in Willingen viel Erfolg!

Ich möchte mich bei allen Trainern, Betreuern, Eltern und Spielern für die sehr gute Disziplin und die fairen Wettkämpfe bedanken. Bedanken möchte ich mich ebenso beim KiEZ Sebnitz, dass wir die gesamte Woche so gut versorgt worden.

Ein ganz großer Dank gilt aber meinem gesamten Team. Ohne euch könnte eine Sachseneinzelmeisterschaft in dieser Qualität nicht durchgeführt werden! Einerseits bin ich wehmütig, dass diese schönen Tage in Sebnitz so schnell vergangen sind. Andererseits waren es natürlich auch anstregende Tage. Ich freue mich aber bereits auf 2019!

Die Sachsenmeister 2018.

Informationen zur 2. Freiplatzrunde der DSJ für DEM

Die 2. Vergaberunde für die Freiplätze zur DEM 2018 läuft noch bis 18. April 2018. Anträge können online auf der DSJ Seite gestellt werden. 

https://www.deutsche-schachjugend.de/nc/news/2018/04/dem-zweite-freiplatzrunde-bis-mitte-april-1/

 

 

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

pdfSVS-Terminplan 2018/19

(Stand 18.07.2018)

 

Gefördert durch das Staatsministerium des Innern