Turnierberichte

Bericht Staufer Open 2023

Am Neujahrstag reisten immerhin 9 unserer 15 Kaderspieler, die fast alle kurz zuvor noch bei den DVMs ihre Vereine vertraten, ins doch recht weit entfernte Schwäbisch Gmünd. Dazu kamen noch einige Begleitpersonen und Ex-Kaderspieler.

Roven Vogel und ich hatten von Böblingen aus sicher den kürzesten Weg. Wir waren dort zwischen Weihnachten und Neujahr beim Open aktiv, aber letztlich beide mit Platz 6 bzw. 7 nicht ganz zufrieden. Somit fasten wir mal wieder den festen Vorsatz (mal wieder), dass im neuen Jahr alles noch besser werden sollte! 
Etwas später stieß die Gruppe der Zugfahrer zu uns, somit waren wir bis auf Famile Müller, die mit dem Auto unterwegs war und etwas später ankam, vollständig. Untergebracht waren die meisten der sächsischen Teilnehmer wieder in unserem Stammdomizil, fussläufig knapp 10 Minuten vom Spiellokal entfernt. Clara und Paula schliefen bei ihren Familien im Hotel, wobei Paula auch von ihrem Heimtrainer Tom George betreut wurde, ebenso wie Ariana.

pdfKompletter Artikel

Open Integration und Jugendopen – Integration 2022

Am 30.09.2022 fand unser jährliches Integrationsopen im Rahmen der Interkulturellen Tage wieder im großen Rahmen in der Aula des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasiums statt. Die Freude der Schachspieler, wieder Schachturniere in Präsenz spielen zu können, war unübersehbar. Es fanden sich zu den zwei Turnieren insgesamt 103 Spieler aller Altersklassen ein. Damit war auch die gesamte Kapazität des Turniersaals ausgelastet.

pdfKompletter Bericht

EU-Meisterschaften U8-U14w in Pec Pod Snezkou

Charis Peglau hat bereits im August (21.-30.08.2022) einen weiteren Erfolg für Sachsen verzeichnen können: sie wurde bei den Mädels in der U14w EU-Meister und insgesamt Dritte der Kategorie U14 (34 Teilnehmer).

Auch ihr Bruder Paul David schnitt mit einem hervorragenden 4. Platz in der U10 (20 Teilnehmer) sehr gut ab.

Bericht von Henrik Teske

U12-Länderkampf in Bayreuth

Foto BayreuthEnde August nahm Sachsen mit zwei Teams an einem U12-Mannschaftsturnier teil, welches aus Anlass des 50jährigen Bestehens der Bayerischen Schachjugend in Bayreuth ausgetragen wurde. Das Jungen-Team, bestehend aus Arthur Herrmann, Max Kullmann, Erik Dotschuweit und Theo Kullmann, wollte/sollte um einen Podiumsplatz mitspielen; das Mädchen-Team mit Paula Czäczine, Clara Mehner, Keyou Mo und Lorena Peglau nahm den Kampf von Setzlistenplatz 11 aus auf. Ein eigenes Turnier mit Mädchenmannschaften hatte sich leider durch die Absage einiger Teams zerschlagen.

Weiterlesen ...

Dresdner Kinder- und Jugendspiele 2022

Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause konnten wir am Samstag den 18.06.2022 die Dresdner Kinder- und Jugendspiele endlich wieder durchführen. Trotzt angesagter Temperaturen von über 30°C fanden sich dazu 111 Teilnehmer im Plenarsaal des Dresdner Rathauses ein. Gleichzeitig wurde der Wettbewerb auch als Dresdner Nachwuchsmeisterschaft im Schnellschach ausgetragen.

Weiterlesen ...

Lipsiade 2022

Am 18. Juni 2022 fanden die Wettkämpfe der Lipsiade Schach statt. 80 Spielerinnen und Spieler im Alter von 5(!) bis 17 Jahren kämpften bei sehr sommerlichen Temperaturen im Sportforum Leipzig um Punkte und Platzierungen. Nach leichten technischen Anfangsschwierigkeiten verliefen die Turniere der einzelnen Altersgruppen reibungslos.
Ein Dankeschön geht an Gottfried Bronn, Michael Nagel, Stefan Paulini, René Plötz, Andreé Rosenkranz, und Miriam Weimert für die Durchführung der Wettkämpfe sowie an die vielen weiteren helfenden Hände beim Ein- und Ausräumen des Spielsaales.

Sparkassen – Kinder- und Jugendspiele im Landkreis Leipzig

Bei den Sparkassen – Kinder- und Jugendspielen im Landkreis Leipzig am 11.06.2022 waren 49 Mädchen und Jungen am Start, was eine Steigerung (+16) gegenüber dem Coronajahr 2021 bedeutete. Die Wettkämpfe fanden organisiert von der Abteilung Schach des SV 1919 Grimma in der Oberschule Grimma statt, wo die Teilnehmer/in sehr gute Wettkampfbedingungen vorfanden. Insgesamt wurden in sechs Altersklassen die Besten aus Vereinen aus Naunhof (11 Starter/in), Grimma (10), Altenhain (8), Kitzscher (6), Falkenhain (5) sowie den Schulen aus Lossatal (5), Naunhof (3) und Brandis (1) ermittelt. Gespielt wurden in allen Altersklassen 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 min. Im Wettkampfverlauf blieben die Spieler Konstantin Kreißig / U8 und Elias Struzina / U12 (beide Kitzscher) mit jeweils 7 Punkten ungeschlagen. Die Sonderwertung für den erfolgreichsten Verein konnte der Nachwuchs des SV 1919 Grimma In Empfang nehmen.

100 Jahre Schach in Dresden Striesen

Am 28. 05. 2022 führten wir unser Turnier anlässlich des 100. Jahrestages der ersten urkundlichen Erwähnung eines Schachvereins in Dresden – Striesen im Plenarsaal des Rathauses durch.

Insgesamt nahmen zu dem 100. Jahrestag auch 100 SchachfreundInnen teil. Im offenen Turnier stritten 45 Schachspielende um den Sieg. In den Jugendturnieren konnten wir 52 Teilnehmende verzeichnen. Zwei Turnierleiter und eine Schiedsrichterin komplettierten das Feld.

Weiterlesen...

Deutsch-Polnisches Schachferienlager in Niechorze, 30.07. – 06.08.2021

Nach mehrmonatiger Vorbereitung und einer pandemiebedingten Verschiebung ging es am Freitag, den 30.07. nun endlich los! Unser Deutsch-Polnisches Schachcamp konnte beginnen!

Pünktlich um 13 Uhr startete der Bus von Szczecin und brachte die nicht in Eigenregie anreisenden Kinder zu unserem gemeinsamen Ferienobjekt „Haryzma“ nach Niechorze, ca. 200 m entfernt vom schönen polnischen Ostseestrand, wo wir uns nun gemeinsam für eine Woche näher kennenlernen sollten.

Weiterlesen ...

Jugendländervergleich 13, 09.05.2021

Im Mai konnten wir immerhin noch 13 Spieler mobilisieren - Niedersachsen abermals mehr als doppelt so viel! Bedenkzeit war 3'+2''. Der Sieg von Niedersachsen begann sich dann auch schon recht bald abzuzeichnen. Wir hielten lange im Kampf ums Treppchen mit. Am Ende sprang ein 4. Platz knapp vor Sachsen-Anhalt heraus. Jakob Matthäi (2420!) erzielte die Top-Performance. Die meisten Partien absolvierte Julius Morgenstern (24). Endstand

Das nächste Event findet wohl am 13.6. statt. Wir hoffen auf regen Zuspruch von Spieler*innen, Vorständ*innen und Freund*innen des JSBS. Irgendwann wollen wir auch mal ganz oben stehen. Zur Teilnahme müsst Ihr Euch bei JSB Sachsen unter Angabe des Klarnamen (also Vor- und Familienname) anmelden (bzw. angemeldet bleiben). Dann könnt Ihr unter "Jugendländervergleich 14 Teamkampf" Eure Teilnahme bestätigen. Wenn der kommende Teamkampf noch nicht angezeigt wird, einfach ein paar Tage später nochmal nachschauen.

Top