Turnierberichte

Deutsch-Polnisches Schachferienlager in Niechorze, 30.07. – 06.08.2021

Nach mehrmonatiger Vorbereitung und einer pandemiebedingten Verschiebung ging es am Freitag, den 30.07. nun endlich los! Unser Deutsch-Polnisches Schachcamp konnte beginnen!

Pünktlich um 13 Uhr startete der Bus von Szczecin und brachte die nicht in Eigenregie anreisenden Kinder zu unserem gemeinsamen Ferienobjekt „Haryzma“ nach Niechorze, ca. 200 m entfernt vom schönen polnischen Ostseestrand, wo wir uns nun gemeinsam für eine Woche näher kennenlernen sollten.

Weiterlesen ...

Jugendländervergleich 13, 09.05.2021

Im Mai konnten wir immerhin noch 13 Spieler mobilisieren - Niedersachsen abermals mehr als doppelt so viel! Bedenkzeit war 3'+2''. Der Sieg von Niedersachsen begann sich dann auch schon recht bald abzuzeichnen. Wir hielten lange im Kampf ums Treppchen mit. Am Ende sprang ein 4. Platz knapp vor Sachsen-Anhalt heraus. Jakob Matthäi (2420!) erzielte die Top-Performance. Die meisten Partien absolvierte Julius Morgenstern (24). Endstand

Das nächste Event findet wohl am 13.6. statt. Wir hoffen auf regen Zuspruch von Spieler*innen, Vorständ*innen und Freund*innen des JSBS. Irgendwann wollen wir auch mal ganz oben stehen. Zur Teilnahme müsst Ihr Euch bei JSB Sachsen unter Angabe des Klarnamen (also Vor- und Familienname) anmelden (bzw. angemeldet bleiben). Dann könnt Ihr unter "Jugendländervergleich 14 Teamkampf" Eure Teilnahme bestätigen. Wenn der kommende Teamkampf noch nicht angezeigt wird, einfach ein paar Tage später nochmal nachschauen.

Sieg gegen Niedersachsen

Am 25.04. haben wir die Niedersachsen herausgefordert und am 02.05 wurde dann geklärt, wer der Sieger des Vergleichskampfes ist. In 10 Runden wurde an 22 Brettern hart gekämpft. Bis zur 6. Runde haben wir Niedersachsen noch Chancen gelassen, doch ab Runde 7 war Schluss. Mit 14 zu 6 Mannschaftspunkten und 125 zu 95 Brettpunkten haben wir deutlich gezeigt, wer die Hosen an hat. Da konnten uns auch die Fidemeister Hannes Ewert und Nico Stelmaszyk, die im gegnerischem Team spielten, nicht stoppen.

Besonders hervorheben möchte ich unsere 3 Topscorer Maxim Melestean (Schachklub König Plauen) mit 9/10, David Fruth (USV TU Dresden) mit 8,5/10 und Neele Halas (SG Leipzig) mit 8/10. Wer die weiteren super Ergebnisse unserer Spieler anschauen möchte kann das gerne über den Turnierlink machen: https://turniere.schachklub-kelheim.de/jsb-nsj

Einen großen Dank an alle, die an dem Nachmittag mitgespielt und schlussendlich zum Sieg beigetragen haben!

Sachsen Niedersachsen

Jugendländervergleich 12, 11.04.2021

Im April brachten wir 21 Spieler an die virtuellen Bretter - Niedersachsen mehr als doppelt so viel! Die Bedenkzeit betrug 5'+0''. Am Anfang pendelten wir um Platz 5, aber mit zunehmender Zeit machte sich bemerkbar, dass wir mit dem zweitniedrigsten Ratingschnitt aller Teams unterwegs waren. So kamen wir trotz positiver Performance (durchschnittl. Rating 1736, durchschnittl. Performance 1746) letztlich auf Platz 9 ein. Erfreulich, dass die Jungstars von Allianz Leipzig und "Altstar" Rainer Kutscha debütierten. Simon Burian (2357) erzielte die Top-Performance (und hätte fast nicht zu den Leadern gezählt). Die meisten Partien absolvierte Joshua Li (19). Endstand

Das nächste Event findet am 9.5. statt. Wir hoffen auf regen Zuspruch von Spieler*innen, Vorständ*innen und Freund*innen des JSBS. Irgendwann wollen wir auch mal ganz oben stehen. Zur Teilnahme müsst Ihr Euch bei JSB Sachsen unter Angabe des Klarnamen (also Vor- und Familienname) anmelden (bzw. angemeldet bleiben). Dann könnt Ihr unter Jugendländervergleich 13 Teamkampf Eure Teilnahme bestätigen.

Turnierbericht inoffizielle Online- BMM des Bezirkes Dresden bis AK U 12

Am 20.03.2021 fanden inoffizielle Online-BMM des Spielbezirkes Dresden statt. Gespielt wurden dabei 7 Runden Schweizer System auf der Lichess-Plattform mittels einer Software für Mannschaftsturniere, die von den Schachfreunden des SC Kelheim 1920 e. V. kreiert und uns für das Turnier zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür! 

18 Mannschaften aus 9 Vereinen sowie einer Grundschule nahmen daran teil. Die erste Mannschaft von TU Dresden wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit 13 MP vor der SV DD-Leuben I und SV DD-Striesen I jeweils 10 MP sowie USV TU DD 3 und GrünWeiß DD jeweils 9 MP. 

Hier der Link zum Turnier: https://turniere.schachklub-kelheim.de/dresden-u12

Mindestens genauso wichtig wie das Ergebnis war auch das Erlebnis wieder richtig in einer Mannschaft zu spielen. So erfreuten sich auch jeweils die letzten Partien der einzelnen über zahlreiche Kiebitze und es gab nach dem Turnier nahezu durchweg positive Resonanz und
Anfragen bzgl. Durchführung auch in höheren Altersklassen.

Jugendländervergleich 11, 14.03.2021

Die März-Ausgabe bestritten leider nur 15 Spieler für den JSB Sachsen, gespielt wurde mit 3'+2'' Bedenkzeit. Es war bald klar, dass wir diesmal nicht vorn mitspielen würden. So kämpfte halt jede/r um persönliche Erfolgserlebnisse. Lorenz Mehner (Performance 2135) sowie Theo Kullmann und Ben Hagenbeck-Hübert (je 15 Partien) erreichten diesmal die Topwerte im Team. Endstand 

Das nächste Event findet am 11.4. statt. Wir hoffen dann wieder auf mehr Zuspruch von Spieler*innen, Vorständ*innen und Freund*innen des JSBS. Irgendwann wollen wir auch mal ganz oben stehen ... Zur Teilnahme müsst Ihr Euch bei JSB Sachsen unter Angabe des Klarnamen (also Vor- und Familienname) anmelden (bzw. angemeldet bleiben). Dann könnt Ihr unter Jugendländervergleich 12 Teamkampf Eure Teilnahme bestätigen. Wenn der kommende Teamkampf noch nicht angezeigt wird, einfach ein paar Tage später nochmal nachschauen.

Jugendländervergleich 10, 21.02.2021

Die Februar-Ausgabe sah 28 JSBS-Freunde am Start (Bestwert für diesen Tag!), gespielt wurde mit 5'+0'' Bedenkzeit. Nach 20-30 Minuten lag Sachsen 10 Punkte vor den Verfolgern. Danach allerdings zog Nordrhein-Westfalen auf und davon. Platz 2 war recht umkämpft (Niedersachsen, Brandenburg, Baden und wir). Baden musste dann abreißen lassen, und auch für uns geriet der Silberrang langsam, aber sicher außer Reichweite - am Ende wurde es Platz 4. Mika Hassemeier schaffte die Top-Performance (2298) und die meisten Partien (20). Endstand

Weiterlesen ...

Jugendländervergleich 9, 31.01.2021

Nach langer Pause ging es Ende Januar weiter mit den Jugendländerkämpfen. Da Lichess die Maximalzahl an Teams von 10 auf 200 hochgesetzt hat, können nun alle Landesschachjugenden in einer Gruppe spielen. Sachsen brachte 24 Teilnehmer an den Start und mischte immer im vorderen Mittelfeld der 13 Teams mit. Die Bedenkzeit war 3'+2'', wo nur die ganz Mutigen den Berserk-Button betätigen. Am Ende sprang ein mit Hamburg geteilter 3. Platz heraus. Auch der 1. Platz wurde geteilt (zwischen NRW und Niedersachsen). Die Top-Performance schaffte Caspar Linnemann (2122), die meisten Partien absolvierte Ben Wagner (25). Endstand

Weiterlesen ...

Jugendländervergleich 8/2020

Der 26.7. war zwar angekündigt, letzlich fand da aber nix statt. Stattdessen Sommerpause. Mit insgesamt wenig Vorlauf (und für die sächsischen Spieler aufgrund meiner langen Leitung mit noch weniger Vorlauf) ging es am 9.9. mit dem achten Durchgang weiter. Diesmal waren daher nur sieben Teilnehmer für den JSBS am Start. Die Bedenkzeit war 5'+0''. Schon im Anflug auf das Turnier war zu sehen, dass auch andere Landesverbände Probleme hatten, ihre Truppenteile zu mobilisieren. So wurde es ein Dreikampf zwischen Baden, Niedersachsen und uns. Baden (wie NDS mit 14 Spielern antretend) setzt sich recht bald ab, während es um Platz zwei hin und her ging. Erst zum Schluss konnten wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten, der auch Bestand hatte. Die Top-Performance schaffte Markus Hentze (2303), die meisten Partien absolvierte Julia Wagner (26).
Endstand

Weiterlesen ...

Jugendländervergleich 7/2020

Diesmal waren 24 Teilnehmer für den JSBS am Start. Die Bedenkzeit war 5'+1'', was unter der Gesamt-Teilnehmerschaft nicht nur auf Zustimmung traf. Den Turnierverlauf kann ich (da ich nicht mitgespielt hatte) nicht wiedergeben, am Ende landeten wir jedenfalls auf einem guten dritten Platz. Die Top-Performance gelang diesmal wieder Christoph Dahl (2353), die meisten Partien schaffte Anton Aschenbach (26). Mit Ben Hagenbeck-Hübert gibt es sogar (trotz Sommerwetter und fortschreitender Corona-Lockerungen) noch einen Spieler, der alle sieben Veranstaltungen mitgespielt hat! Endstand

Voraussichtlich am 26.7. steigt das nächste Event. Wir hoffen trotz Ferien auf weiteren Zuspruch von Spieler*innen, Vorständ*innen und Freund*innen des JSBS. Nach Platz 3, 2 und wieder 3 ist ja wohl klar, was das Ziel ist ... Zur Teilnahme müsst Ihr Euch bei JSB Sachsen unter Angabe des Klarnamen (also Vor- und Familienname) anmelden (bzw. angemeldet bleiben). Dann könnt Ihr unter  Jugendländervergleich 8 G1 Teamkampf Eure Teilnahme bestätigen. Noch vorher bietet die Deutsche Schachjugend ein "Zocker-Special" (Bullet 1'+0'') an: So./19.07., 14:00-16:00

Top